Avocadosamen könnten gegen Krebs und Herzerkrankungen helfen

Vom Senken des Cholesterinspiegels bis hin zur Hilfe bei der Gewichtsabnahme, die potenziellen Vorteile des Avocadokonsums werden oft untersucht. Eine neue Studie jedoch fand heraus, dass auch die Schale des Kerns, den wir normalerweise entsorgen, eine heilende Funktion haben könnte.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Haut des Kerns eine Auswahl an verschiedenen chemischen Verbindungen enthält die helfen könnten Viren zu bekämpfen, sowie Herzerkrankungen und sogar Krebs.

Der Co-Autor der Studie, Dr. Debasish Bandyopadhyay, von der Fakultät für Chemie an der Universität Texas Rio Grande Valley in Edinburg, und seine Kollegen fanden diese Vorteile nachdem sie die Haut von gut 300 getrockneten Avocadokernen gemahlen hatten. Sie verarbeiteten diese dann zu Öl und Wachs, um es dann zu analysieren und die chemischen Verbindungen zu identifizieren.

Einige der besonders interessanten Stoffe im Kernhaut-Öl waren Behenyl Alkohol, Dodecansäure und Heptacosane. Der Alkohol wird in antiviralen Medikamenten genutzt, die Dodecansäure ist am besten für das ankurbeln von 'gutem' Cholesterin bekannt, und Heptacosane zeigte vielversprechende Wirkung gegen Tumore.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet