Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

In den USA muss man Reis nicht mit Blumenkohl vergleichen

Es herrscht ein kleiner Nahrungsmittelkampf über geriebenen Blumenkohl, da er ein modischer Ersatz für Kohlenhydrate ist. Aber das bringt auch Kontroverse mit sich. Blumenkohl, das Gemüse, was oft schlechtgemacht wird, hat ein Comeback.

"Blumenkohl ist eines der beliebtesten Gemüse, das wir derzeit verkaufen", sagt der Vizepräsident
Jordan Greenberg von Green Giant. "Im Endeffekt wollen die Verbraucher sich einfach gesünder ernähren."

Der reguläre bekannte Blumenkohl wird in alle möglichen Designergerichte verwandelt. Er kann gegrillt, gebacken, gebraten und sogar zerrissen werden, wobei er in geriffeltem Blumenkohl verwandelt wird. Zerkleinerter Blumenkohl hat weniger als 15 Prozent der Kohlenhydrate als Reis hat.

Ein ganzer Blumenkohl hat nur 25 Kalorien und er hat viele Nährstoffe, darunter viel Vitamin C, Folsäure und Ballaststoffe.

Jetzt ist die neueste Inkarnation zerkleinert.
"Reisartiger Blumenkohl - Ich meine, warum wird es überhaupt reisartiger Blumenkohl genannt?" sagte Matthew Sligar, ein Reis Landwirt. "Man könnte es auch Stücke von Blumenkohl oder Blumenkohlstreusel nennen. Zweitens, seit wann wird das Wort "reisartig" für Blumenkohl verwendet?"

Und jetzt haben Reisbauern Washington Lobbyisten und sie bitten die Food and Drug Administration, "Reis" zu definieren, damit nicht jeder den Namen verwenden kann.

Es ist unklar, ob die FDA Reis umdefinieren wird, aber die CDC hat auf die Bedeutung von Blumenkohl Wert gelegt, denn es wurde unter die Top 30 der Kraft-bringenden Gemüsesorten gewertet.


Quelle: cbslocal.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet