Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Einige Bauernmarktprodukte könnten aus dem Supermarkt stammen

Die Bauernmärkte sind in den USA ein beliebter Ort. Die Besucher glauben, dass sie die frischesten Produkte direkt von denen erhalten können, die sie ernten. Das mag aber täuschend sein, denn einige Landwirte weisen nicht nur ihre eigenen Produkte vor.

Die Landwirte könnten auf den Kauf von Gemüse aus externen Quellen - einschließlich Amish Großhandel Auktionshäuser, andere Bauernhöfe und Lebensmittelgeschäfte - zurückgreifen, um ihre Stände zu ergänzen. Zudem können sie gelegentlich darauf zurückgreifen, wenn ihre eigenen Bauernhöfe nicht produzieren.

Wenn die Produkte allerdings nicht richtig beschriftet wurden, können sie einen falschen Eindruck vermitteln, dass alle Produkte frisch aus dem örtlichen Boden geerntet wurden. Die Verkäufer verlangen dann einen hohen Preis für die Produkte die von weither transportiert wurde, viel Geld verlangen.

Es ärgert die Landwirte, die den Regeln folgen, die mit kleinen Gewinnspannen arbeiten und es ausschwitzen, wenn Mutter Natur sie überrascht.

"Es ist, als ob sie nach Napa Valley gehen, und sie ''zwei Buck Chuck" einschenken, und 20$ für ein Glas berechnen würden'', sagte Nami Moon Farms Miteigentümer, Chris Holman. "Wir sind wie die Winzer. Was auf dem Agrarmarkt ist, sollte ein Handwerkerprodukt sein. Es sollte qualitativ besser sein."

Eine weitere Farm, Olden Organics in der Stadt Rosendale, Wis., verkauft in Appleton, Oshkosh und Green Lake Agrarmärkte. Miteigentümer Tracy Vinz sagte, dass sie seit Jahren unbeschriftete Fremderzeugnisse an einigen Ständen gesehen hätte.

Vinz ist im Vorstand des Oshkosh Farmers Market, wo die Landwirte 50% Wiederverkauf haben dürfen, was bedeutet, dass die Hälfte der Lebensmittel am Stand nicht auf den Bauernhöfen angebaut werden.

Diese Erlaubnis wurde gegeben, damit der Markt ein breiteres Spektrum an Obst und Gemüse hat. Aber Vinz sagte, dass es sogar mit der großzügigen 50% Regel, Verletzer gäbe.

Quelle: usatoday.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet