Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ungarns Kartoffelimporte im Jahr 2016 um 11 Prozent gestiegen

Wegen der Abnahme der ungarischen Kartoffelproduktion hat es n diesem Jahr eine größere Nachfrage nach Importen gegeben. Die Mengen, die in anderen Ländern in den ersten acht Monaten des Jahres gekauft wurden, haben um 11 Prozent im Vergleich zu derselben Periode ein Jahr zuvor zugenommen und erreichten 39.200 Tonnen erreicht, während die Exporte um 60 Prozent mit 1.410 Tonnen gesunken sind.

Auf dem Budapester Großhandelsmarkt war der durchschnittliche Inlandspreis von Kartoffeln im Vergleich zum letzten Jahr höher. In den Wochen 15 bis 24 waren die Preise niedriger. Später in der Saison jedoch, Juli bis November 2016, wurde ein Anstieg im Vergleich zu demselben Zeitraum 2015 registriert. Abhängig von der Sorte hat es bedeutende Unterschiede gegeben, was Ursprungspreise betrifft. Der niedrigste Preis wurde bei der Fabiola registriert (HUF 95/Kg, ungefähr 0,30 Euro/Kg), während der höchste bei Marabel (120 HUF/kg, ungefähr 0,38 Euro/Kg) erreicht wurde.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet