Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Frankreich:

Produzenten rüsten sich mit Abdeckung gegen das Wetter

In Anstrengungen, ihre Ernte gegen die Launen des Wetters zu schützen, bringen immer mehr Fruchterzeuger Abdeckungen an, die sich als effizient im Schutz vor Wind, Insekten und Hagel für ihre Produkte erwiesen haben.

Die Regenschutzabdeckungen haben geholfen, um Verluste zu vermindern.

Thomas Piou von IDMAT zufolge mussten Produzenten gezwungen die besten Möglichkeiten zum Schutz für unvorhergesehenes Wetter zu erforschen. Die Abdeckungen sind praktisch. “Die Jahreszeiten ändern sich, und Fruchtpflanzen werden den Auswirkungen des extremsten Wetters ausgesetzt. Indem man den Schutz des Antihagelnetzes und die Regenabdeckung kombiniert, wird der Landwirt einer guten Ernte versichert, weil er dann auch im Stande ist, die Fruchtqualität zu kontrollieren”, erklärt Piou.



IDMAT, der Äpfel und Kirschen auf 70 Hektar anbaut, verwendet die Regenabdeckung, da er vor mehreren Jahren die Auswirkungen von extremen Wetter erfahren hat. Im Jahr 2000 hat sich das Unternehmen, ausgehend von seinen eigenen Schutzbedürfnissen und nach Prüfung der Systeme, die bereits auf dem Markt waren, dafur entschieden, sich an seine eigenen Konstruktionen zu wagen, die auf die von Fruchtproduzenten zugeschnitten sind.

“Unsere Abdeckungen können verwendet werden, um alle Sorten von Früchten und Gemüse zu schützen, wenn diese direkt einer klimabezogenen Gefahr ausgesetzt sind, ob es Hagel, Wind, Sonne oder Insekten sind. Kirschen, Erdbeeren, rote Johannisbeeren und schwarze Johannisbeeren sind aber verletzbarer”, fügt Piou hinzu.

Gemäß Piou ist einer der IDMAT-Regenschutzsystemvorteile die Tatsache, dass sie nicht so teuer sind wie Gewächshäuser. Ihre Anpassungsfähigkeit, um jeder Notwendigkeit angepasst zu sein, ist ebenfalls ein zusätzlicher Vorteil.

“Das IDMAT-System besteht aus einer befestigten Struktur von Pfosten, Seilklemmen, Ankern und Modulelementen des Netzes und der Regenhaube. Das erlaubt dem System, sich an alle Voraussetzungen getrennt oder zusammen anzupassen, um Schutz gegen Regen, Hagel, Sonne, Insekten und Wind zu geben”, erklärt Piou.

Für mehr Informationen:

Thomas Piou
IDMAT
Mob: +33 614 062 649
t.piou@idmat.fr
www.arbo-idmat.fr


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet