Italien: Erste heimische Clementinen auf dem Markt

Die Ernte hat in der letzten Woche im Oktober begonnen, und die ersten mengen heimischer Clementinen und Orangen kommen auf den Markt. "Wir werden weniger spanische Produkte bestellen, um die italienischen zu verkaufen", erklärt Andrea Saturnini von Sa.Ga., einem Großhändler, der in Verona operiert. 

"Der Preis der spanischen Oronules Clementinen ist von €1.30-1.50/kg auf €1.20 gefallen, wie erwartet, wobei kleinere Größen, die nach Osteuropa gehen, für 70-80 Cent verkauft wird." Das lag an der Ankunft der ersten Clementinen von Calabria auf dem Markt, obwohl die Qualität nicht exzellent ist.


Der Großmarkt Verona (Archive photo)

"Geschmack und Farbe sind noch nicht perfekt, und es ist nicht einfach, sie zu verkaufen, mit Preisen, die zwischen 50 Cent und €1.20/kg schwanken. Aber das ist normal, da es die erste Frucht der Saison ist, welche eine Woche später im Süden angesetzt ist."

Die spanische Saison ist 15/20 voraus, sodass die Früchte im Moment eine bessere Farbe haben. Zudem ist Spanien der führende Citrusfrucht-Erzeuger, mit einem Kalender, der von September bis Mai geht.

"Verkäufe werden in den nächsten Tagen schwierig, aber die Situation wird sich verbessern, obwohl wir geringere Nachttemperaturen brauchen würden, um die Farbe zu verbessern."

Das selbe gilt für Orangen: Die Farbe ist nicht sehr gut, in diesem Fall ist die spanische Saison nur eine Woche voraus.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet