Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Luca Battaglio

Italien: Unsere Erfahrung mit importierten Produkten

"Jeder versucht, neue Absatzmärkte in den Schwellenländern zu finden, da sie rentabler und weniger streng sind in regulatorischer Sicht. Europa ist nicht mehr so attraktiv wie es früher war", erklärt Luca Battaglio, Vorsitzender der Gruppo Battaglio.


Luca Battaglio.

"Man denke nur an die argentinischen Birnen Exporteure, die Europa für Russland haben liegen lassen als die Preise da attraktiv waren und weniger hohe Qualität gefragt war. Als der Markt dort gesättigt war, sind sie nach Brasilien gewechselt. Wegen der Krise aber, war da die Kaufkraft leider viel mehr gesunken als erwartet, so dass sie im nächsten Jahr vielleicht wieder nach Europa kommen!"

"Dies ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wichtig es für uns ist, um unsere Produkte auf zahlreichen Märkten anzubieten, ohne auf aktuelle Trends zu achten."

Frische Produkte mit einem langen Haltbarkeitsdatum, können den Markt beeinflussen
Vor allem, weil sich Marketing-Entwicklungen und Rhythmen aufgrund neuer Technologien verändert haben.

"Die Tatsache, dass die Produkte vergänglich sind, war schon immer der Grund für einen dynamischen Markt, nun jedoch, wo alles für immer längere Zeit gelagert werden kann, besteht das Risiko einer Abbremsung des Gesamtmarktes und die Schaffung von Lagerbeständen, die wir nicht bewältigen können. Wir produzieren was wir gesät haben und je nach Wetterlage geerntet, das kann man nicht planen. Wenn jetzt Produkte kommen, die für eine lange Zeit gespeichert werden können, bedeutet das, dass wir anfangen müssen anders zu denken."

"Früher waren wir in der Lage, frische Äpfel von April bis Juni zu importieren (von Chile und Argentinien), aber das können wir jetzt nicht mehr, da italienische Äpfel in diesem Zeitraum noch verfügbar sind. Das gleiche wird mit Birnen geschehen. Es macht keinen Sinn eine neue Kampagne zu starten, wenn die Alte noch im Gange ist. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass wir damit beginnen sollten, die Einfuhr von tropischen Früchten zu erhöhen. Mit mehr Unterstützung der Einzelhändler, würde es mehr Sinn machen sich auf alternative Produkte, die in der Zukunft nicht in Europa angebaut werden, zu konzentrieren."



Die Beziehung zu Peru
Gruppo Battaglio arbeitet seit vielen Jahren mit Peru zusammen, während sie früher eingesetzt waren um Produkte von niederländischen und spanischen Importeuren einzukaufen, importieren sie jetzt selbst.

"Peru ist sehr interessant, weil es einen langen Produktionskalender hat, und das Obst den Transport gut verträgt. Das Produkt hat ausgezeichnete organoleptische Eigenschaften und die Pflanzengruppen sind sehr dynamisch und wollen wachsen."

Nach Angaben der Unternehmer, ist der einzige Nachteil, dass Peru aus logistischer Sicht in einer schlechten Lage ist, da die Transportzeit nach Europa ziemlich lang ist. Die klimatischen Bedingungen des Landes und die Dynamik der Pflanzengruppe, macht dies aber mehr als wett."

Gruppo Battaglio importiert derzeit Spargel, Red Globe Tafeltrauben, tropische Früchte und Granatäpfel.

"Außer im April, kann peruanischer Spargel das ganze Jahr über importiert werden, solange die lokale Produktion verfügbar ist. Europa hat früher eine Menge davon angebaut, jetzt aber ist das meiste der spanischen Produktion bestimmt für die Verarbeitungsindustrie, und Italien züchtet nur während eines begrenzten Zeitraums. Peru kann Spargel das ganze Jahr über züchten, da es drei verschiedene Produktionsgebiete hat."

"Das Produkt ist gut abgestimmt und hat das ganze Jahr über gute organoleptische Eigenschaften."

Red Globe Tafeltrauben werden importiert, wenn der italienischen Saison vorbei ist, also von Dezember bis März, dann ist die Zeit der chilenischen Traube." Peru ist definitiv der interessanteste Traubenproduzent in Lateinamerika, weil die Qualität ausgezeichnet ist und die Preise konkurrenzfähig."

Tropische Früchte
"Tropische Früchte, besonders Mango und Papaya, ist eine Nische in Italien, wo wir doch ein recht traditionelles Land sind. Diese Eigenschaft und die Tatsache, dass viele Märkte diese Produkte noch nicht einmal verkaufen bedeutet, dass die Menschen nicht wissen, wann die Frucht reif ist und so weiter, was den Verzehr beim Verbraucher einschränkt."

"Das ist wirklich schade, denn Peru ist ein ausgezeichneter Mango-Produzent. Das Problem ist, der Import von Mango-Containern ist komplex, und der Konsum gering. Trotzdem glaube ich fest, dass die tropische Frucht wichtig ist für die Zukunft der europäischen Importeure."

Zu guter Letzt, der Granatäpfel. "Der Verbrauch steigt dank des Marketings, was sich konzentrierte auf seine gesunden Eigenschaften. Der Granatapfelsaft ist ein Produkt aus den USA, das immer beliebter wird, so wie es mit Ananas war in den letzten 15 Jahren. Heute wird Ananas täglich konsumiert, auch wegen Verbesserung der Sorten und wegen zugänglicher Preise und besserer Vermarktung."

Bis auf Spargel, werden alle peruanischen Produkte über das Meer importiert.


Kontakt:
Luca Battaglio - Chairman
Battaglio SpA
Interporto SITO Nord
Tredicesima Strada, 1
10040 Rivalta di Torino (TO) - Italy
Tel.: +39 011 3494444
Email: marketing@battaglio.it
Web: www.battaglio.it

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet