Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Südafrika stoppt Citrus Exporte in die EU früh

Morgen wird DAFF (Abteilung für Agrarkultur, Forstwirtschaft und Fischerei) die letzten südafrikanischen Citrus inspizieren, die auf europäische Märkte unterwegs sind. Allerdings keine Zitronen von Citrus Black Spot (CBS) - freie Regionen von West und Nord Cape. Traditionell stoppt Afrika Exporte aus der EU am 15. Oktober, da sie von dem Datum an von Einfuhrzöllen betroffen sind. Mit dieser Entscheidung, kommt der Export einen Monat früher.

Deon Joubert, Sonderbeauftragter des Citrus Bauern Verbands sagt, das sei eine voraushandelnde Entscheidung. "Dieses Jahr gab es acht Unterbrechungen und das ist weniger als letztes Jahr. Heute wurde eine Unterbrechung behoben und mehr werden möglicherweise folgen. Wir sind erfreut darüber, wie diese Saison gelaufen ist. Wir hätten damit weitermachen sollen, aber wollten zeigen, dass wir verantwortlich für die Exporte sind. Europa ist ein guter Markt und zu dieser Zeit des Jahres wollten wir keine weiteren Komplikationen riskieren. Wir schätzen die Position, die die Exporte in die EU haben und denken, dass wir bewiesen haben, dass unsere zusätzlichen Maßnahmen dabei geholfen haben."

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet