Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

University San Nicolás de los Garza, Mexico:

Essbare Beschichtung verdoppelt die Haltbarkeit der Erdbeere

Wissenschaftler der University San Nicolás de los Garza in Mexico haben eine essbare Beschichtung aus Pektin entwickelt, die die Erdbeeren für eine längere Zeit erhält ohne den Geschmack zu beeinflussen.

Laut der Welternährungsorganisation der Vereinigten Nationen, werden 4.5 Millionen Tonnen Erdbeeren jedes Jahr angebaut. Die Hauptproduzenten sind die Vereinigten Staaten, Türkei, Spanien, Ägypten und Mexiko. Das Problem dabei ist, dass obwohl die Pflanze zäh ist, die Früchte sehr verderblich, anfällig für Druckstellen sind und viel spezielle Pflege benötigen. Im Laufe der Erntezeit müssen die Felder drei Mal am Tag gepflückt und eilig vom Feld gebracht werden um sie mit Ventilatoren abzukühlen.

Um frische Erdbeeren zu verschiffen, müssen die Früchte vorsichtig auf 0° C abgekühlt werden, dies ist noch warm genug, um Eiskristalle zu vermeiden, die sie in Brei verwandeln würden. Selbst dann müssen die Versandbehälter besonders verpackt werden um die Temperatur stabil zu halten und um zu verhindern, dass die Fruchtpackungen in Kontakt mit Wänden, Böden und Decken kommen. Sogar dann ähnelt die letzte Etappe vom Markt zum Esstisch einem Spurt.

Die Antwort der Forschungsgruppen war eine Entwicklung einer funktionellen essbaren Beschichtung, die für die Verbesserung der Qualität und die Verlängerung der Mindesthaltbar-keitsdauer von Erdbeeren entwickelt wurde. Die Beschichtung basiert auf Pektin, welches ein Bestandteil der Zellwände von vielen Früchten und Gemüsearten ist. Das Pektin wird mit Chitosan kombiniert, einer antimykotischen Mischung, die aus Krustentierschalen und dem Hauptbestandteil einer aufsprübaren Beschichtung für Bananen gewonnen wird. Außerdem wird Pullulan für extrazelluläre Förderung, Natriumbenzoat und Kaliumsorbat hinzugegeben.

Die Erdbeeren werden gewaschen und desinfiziert, dann werden sie vor dem Verpacken und der Lagerung bei 4°C, in die Beschichtung eingetaucht. Das Team stellte fest, dass die Beschichtung die Farbe, den Geschmack und die Struktur der Frucht erhält oder sogar verbessert. Erdbeeren mit der Beschichtung verloren weniger an Gewicht, blieben fester, behielten ihre Spitzenfarbe länger und hatten eine erhöhte Mindesthaltbarkeit von 15 Tagen. Zusätzlich beschützte die Beschichtung die Erdbeeren länger vor Keimwachstum und der Säuregehalt blieb unverändert.

Laut der Forscher, ist die Beschichtung für industriellen Einsatz einer Nacherntebehandlung an Erdbeeren geeignet.

Die Ergebnisse der Forschungsgruppe wurden im Journal of Food Science veröffentlicht.

Quelle: gizmag.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet