Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Mehr Qualität für Bio-Lebensmittel

DLG schreibt Internationale Qualitätsprüfung aus

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt seine Internationale Qualitätsprüfung für Bio-Produkte ausgeschrieben. Mit ihren wissenschaftlichen Qualitätsstandards trägt die DLG seit mittlerweile 10 Jahren maßgeblich zur Qualitätsförderung im Segment der biologisch erzeugten Lebensmittel bei. Produkte, die die DLG-Tests bestehen, erhalten die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze. Anmeldeschluss ist der 16. September 2015.
 


Das DLG-Testzentrum Lebensmittel testet jährlich rund 1.000 Bio-Produkte. Dank des hohen wissenschaftlichen Anspruchs und des aktuellen Test-Designs trägt die traditionsreiche Prüfung maßgeblich zur Qualitätsförderung in dieser Lebensmittelgruppe bei. Im Zentrum der DLG-Tests steht die sensorische Analyse der Lebensmittel auf Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz. Ergänzend dazu finden Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen sowie Labortests statt. Hersteller biologisch erzeugter Lebensmittel profitieren von einem erprobten und akkreditierten Prüfsystem, das die Qualität von Bio-Produkten und ihre sensorischen Besonderheiten in den Mittelpunkt stellt. Das Prüferpanel des DLG-Testzentrums Lebensmittel setzt sich aus Sensorik-Experten zusammen, die über Erfahrung in der Qualitätsbewertung von Bio-Lebensmitteln verfügen.
 
Sinnvolle Ergänzung zum EU-Biosiegel
Das verpflichtende EU-Biosiegel einschließlich der freiwilligen Siegel der privaten Anbauverbände garantiert dem Verbraucher die Einhaltung der vorgeschriebenen Produktionsvorschriften für das jeweilige Bio-Lebensmittel. Aus den EU bzw. Verbandssiegeln lassen sich jedoch keine Aussagen zur sensorischen Qualität der Erzeugnisse ableiten. Die DLG-Prüfung gibt Aufschluss über die sensorische Qualität der Produkte. Somit ergänzen sich EU-Biosiegel sowie private Verbandssiegel und die DLG-Prämierung in sinnvoller Weise und gewährleisten dem Verbraucher ein hohes Maß an umfassender Produktqualität. Für Konsumenten bietet die DLG-Prämierung damit eine zuverlässige Orientierungshilfe in einem stetig wachsenden und immer vielfältigeren Markt für Bio-Lebensmittel.
 
Bio-Prüfung der DLG feiert Jubiläum
2016 blickt das Testzentrum Lebensmittel der DLG auf das 10-jährige Bestehen seiner Qualitätsprüfung für Bio-Produkte zurück. Ausgangspunkt für eine eigenständige Bio-Prüfung im Jahr 2006 war die Erkenntnis, dass für Bio-Käufer die sensorische Produktqualität eine wesentliche Rolle spielt, bislang aber keine umfassende und wissenschaftlich fundierte Beschreibung der sensorischen Eigenschaften von Bio-Lebensmitteln existierte. Um die Voraussetzungen für eine professionelle sensorische Beurteilung von Bio-Produkten zu schaffen, passte die DLG ihr bewährtes 5-Punkte-Schema® als wissenschaftlich basiertes und fundiertes Prüfsystem gezielt an die Bedürfnisse von Bio-Lebensmitteln an. Hierbei wurde berücksichtigt, dass bestimmte Verfahren oder der Einsatz von Zusatzstoffen bei der Bio-Produktion restriktiver erfolgen, als dies im konventionellen Bereich der Fall ist. Zudem wurden von der DLG Prüfer mit Bio-Expertise ausgewählt und geschult. Neben der Prozessqualität, wie sie durch das EU-Biosiegel gewährleistet wird, wurde so erstmals die Basis für eine Prämierung gelegt, die ergänzend konkrete Aussagen zur sensorischen Produktqualität von Bio-Lebensmitteln trifft.


Anmeldeunterlagen sind erhältlich beim DLG-Testzentrum Lebensmittel, Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main; Petra Krause, Tel.: +49 69 24788-364, Fax: -115, P.Krause@DLG.org, weitere Informationen unter: www.DLG.org/bioproduktetest

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet