Cédric Geens, W. Jonckheere:

"Steinfrüchte verkaufen sich gut, Preise nicht zu hoch"

Das Wetter ist gut und Steinfrüchte verkaufen sich, trotz Ferien und Ramadan, bestens. "Noch immer gibt es mehr als genug Ware auf dem Markt", so Cédric Geens von der belgischen Importfirma W. Jonckheere. "Die Zufuhr ist sehr hoch. Von fast allen Steinobstsorten kommen ausreichende Mengen rein. Deshalb sind auch die Preise nicht sonderlich hoch."

Weniger Pfirsiche
"Kleiner Pfirsichmengen kommen ins Land", erzählt Geens weiter. "Das liegt daran, dass aufgrund der sinkenden Beliebtheit in Spanien, immer weniger Pfirsiche gezüchtet werden. Daher ist die Zufuhr geringer, aber die Preise sind trotzdem nicht toll. Für Aprikosen läuft es besser auf dem Markt. Aus Frankreich kommt, aufgrund der Hagelschäden in dieser Saison, weniger rein. Daher ist die Nachfrage für Aprikosen größer als das Angebot und es wird ziemlich viel Geld dafür bezahlt."




Spanische Kirschsaison endet
Geens merkt an, dass die spanische Kirschsaison bei Jonckheere geendet hat. "Wir sind zufrieden mit dem Verlauf. Das haben andere Händler und Züchter in Spanien vermutlich auch so erlebt. Im Moment beginnt die Versorgung mit inländischen Kirschen und viele belgische Käufer bevorzugen diese noch immer. Besonders die großen Größen verkaufen sich gut."

Keine französischen Kirschen
Dieses Jahr hat das Unternehmen keine Kirschen aus Frankreich importiert. "Die Kirschen waren zu klein und die Preise zu hoch, verglichen mit den spanischen Preisen. Der heimische Markt in Frankreich war offensichtlich sehr gut. Anbauer erzielten großartige Preise." Die spanischen Anbauer haben in den vergangenen Jahren aufgeholt, in Bezug auf die Qualität, erklärt Geens. "In der Vergangenheit haben Käufer erzählt, dass sie bereit sind, für französische Kirschen und Steinfrüchte, mehr Geld auszugeben. Aber das entspricht immer weniger der Wahrheit. Denn die Qualität ist in Spanien nicht mehr geringer als in Frankreich. Wir haben einen spanischen Stammlieferanten der uns beliefert und unsere Kunden sind mit den Produkten sehr zufrieden."


Für weitere Informationen:
Stefan Andriani
Cedric Geens
W. Jonckheere SPRL
Werkhuizenkaai 112
1000 Brussels
Tel: +32 - 22426103
Fax: +32 - 22451079

Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet