Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Der italienische Babyleaf-Sektor hat sich stark entwickelt

Der italienische Erzeugerverband Altamura, der sich auf den Anbau von Babyleaf spezialisiert hat, konnte seinen Umsatz im Jahr 2022 um 20 Prozent steigern. "Allerdings gab es Höhen und Tiefen aufgrund externer soziopolitischer Situationen, die den Sektor zeitweise etwas destabilisiert haben. Insbesondere haben wir einen Anstieg der Rohstoffpreise und eine problematische Rohstoffversorgung erlebt. Aber derzeit bemerken wir einen leichten Trend in Richtung Normalität", sagt Fabio Altamura, Vizepräsident des Erzeugerverbands. 

"Was die Witterungsbedingungen angeht, hatten wir letztes Jahr großes Glück: Ein milder Winter begünstigte die Produktionsmengen. Derweil hat sich der Babyleaf-Sektor stark entwickelt. Es gibt eine steigende Nachfrage nach dem Produkt in seinen verschiedenen Varianten. Die Verbraucher sind nicht mehr nur an die klassische Version eines Salatkopfes gewöhnt, sondern zum Beispiel auch an leicht zuzubereitenden Rucola oder gemischten Salat in Tüten oder Schalen." 


Rucola von der g.g.A. Piana del Sele und gemischter Salat aus der vorgeschnittenen Produktlinie unter der Marke Mama Salad

"Im Ausland steigt die Nachfrage nach unseren Produkten weiter an. Alle unsere Artikel stoßen auf zunehmendes Interesse", sagt der Vizepräsident. "Die neuen Produkte, die wir auf den Markt gebracht haben, erzielen die Ergebnisse, die wir uns erhofft haben, und wir werden weiter daran arbeiten, sie noch besser zu positionieren. Ich spreche von Mama Salad, unserer ersten Linie vorgeschnittener Salatprodukte, aber noch mehr von dem Mix Selvatico aus Wildkräutern, den wir letzten November auf den Markt gebracht haben." 


Mix Selvatico aus Wildkräutern von Altamura 

Die Wildkräuter erzielen hervorragende Ergebnisse in der Gastronomie, vor allem in gehobenen Restaurants und in sogenannten Gourmet-Pizzerien. "Im Vergleich zu bekannteren Kräutern verwenden Köche Wildkräuter auf kreativere Weise. Ein charakteristischer Geschmack und ein hoher Nährwert sind garantiert. Unser Mix stößt daher auf großes Interesse." 

Teilnahme an der Marca Fresh
"Zum ersten Mal haben wir beschlossen, an der Marca Fresh teilzunehmen, einem Konzept, das sich der nachhaltigen Innovation bei Obst und Gemüse widmet. Wir wollen das Jahr 2023 auf proaktive Weise beginnen. Das ist eine Chance, die wir nutzen müssen, denn wir werden dort unsere Handelspartner aus dem In- und Ausland treffen, mit denen wir bereits erfolgreich mit unseren Produkten unter der Marke Altamura oder in Eigenmarken-Kooperationen zusammenarbeiten. Es wird auch ein Moment, in dem man sich über die neuesten Konsumtrends informieren kann. Wir werden dort auf Entdeckungsreise gehen, aber auch alle unsere Produktlinien vorstellen", sagt Fabio Altamura abschließend. 

Der Erzeugerverband Altamura begrüßt Interessenten auf der Marca Fresh (Bologna, 18. und 19. Januar 2023) in Halle 16, Stand B/54.

Weitere Informationen:
Op Altamura
via Pacinotti
Pontecagnano Faiano (SA) - Italien
info@opaltamura.com
www.opaltamura.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet