Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Polnische Inflation erreicht das zweite Jahr in Folge fast 20 Prozent

"Die Preise für Royal Gala und Golden Apples sind regelmäßig gestiegen"

Die Apfelsorten Royal Gala und Golden Delicious laufen in der polnischen Apfelsaison recht gut, sagt Jan Nowakowski, Manager des polnischen Apfelvertriebs Genesis Fresh. "Diese Saison war eine sehr gute Saison für polnische Royal Gala- und Golden Delicious-Äpfel, und die Entwicklung war von Anfang an positiv. Nach Weihnachten und Neujahr wurde die Saison mit einer konstanten Nachfrage nach diesen beiden Sorten fortgesetzt. Bei anderen Sorten läuft es dagegen nicht so gut."

Für andere Sorten ist die Nachfrage geringer, was bedeutet, dass mehr Bestände verfügbar sind. Allerdings hat Nowakowski festgestellt, dass die Preise für die beiden beliebtesten Sorten steigen. "Je nach Sorte werden die Äpfel auf unterschiedliche Weise transportiert. Aufgrund der geringeren Mengen an hochwertigen Gala-Äpfeln ist die Nachfrage nach dieser Frucht höher als normal. Die Preise für Royal Gala und Golden Apples sind seit Beginn der Erntezeit mehrfach gestiegen. Auch zum Jahreswechsel haben wir einen leichten Preisanstieg erlebt. Wir wissen, dass es in Europa in dieser Saison viele Äpfel gibt, und Äpfel wie Red Jonaprince, Jonagored, Idared und Gloster werden mit stabilen, aber langsameren Frequenzen vertrieben."

Die Energiekosten sind ein wichtiger Faktor für die hohe Inflationsrate in Polen, die laut Nowakowski im zweiten Jahr in Folge 20 Prozent erreicht hat: "Der Energiepreis ist seit letztem Jahr gestiegen und wird nicht mehr sinken. Die Regierung hat die Preise für die Verbraucher eingefroren und die polnischen Handelsunternehmen etwas unterstützt. In diesem Jahr gibt es neue Erhöhungen für alle Wartungskosten. Unsere Inflationsrate erreicht das zweite Jahr in Folge fast 20 Prozent. Das wird sich sowohl auf die Obst- als auch auf die Gemüsepreise in Polen auswirken."

"Wir erwarten eine gute Nachfrage nach unseren anderen Sorten in der zweiten Hälfte der Saison, von März bis August. Die Preise sind jedoch schwer vorhersehbar. Es könnte eine schwierige Saison werden, in der wir die Kosten für unsere Ernte decken müssen", so Nowakowski abschließend.

Weitere Informationen:
Jan Nowakowski
Genesis Fresh
Tel: +48 223 783 405
Email: info@genesisfresh.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet