Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Bio-Marktzahlen Schweiz:

Bio-Apfelsorten im November günstig

Im November wurden im Schweizer Detailhandel 191 Tonnen Bio-Randen verkauft (roh und gekocht). Das sind 5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat (201 t) und 30 Prozent weniger als im November 2020 (274 t), der noch stark vom coronabedingten Nachfrageanstieg im Detailhandel geprägt war. Auch konventionelle Randen verzeichneten deutliche Nachfragerückgänge. Der Bio-Anteil bleibt bei Randen sehr hoch: rund 50 % der verkauften Randen hatten Bio-Qualität. Dies geht aus den aktuellen Marktzahlen des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) hervor. 

Bio-Apfelsorten im November günstig
Die im klassischen Detailhandel erhobenen schweizweiten Bio-Apfel-Preise waren für Gala, Topaz und übrige Äpfel im November gleich hoch, nämlich 5.43 CHF/kg. Es gab bei diesen Äpfeln somit einen Preisrückgang auf ein generell tiefes Preisniveau. Gegenüber den konventionellen Äpfeln verzeichneten Gala Äpfel dennoch einen um 64 Prozent höheren Bio-Preis. Bei der Kategorie übrige Äpfel war die Bio-Preisdifferenz mit +37 Prozent weniger ausgeprägt. Für Topaz war kein Preis im konventionellen Segment ausweisbar.

Quelle: BLW


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet