Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Michiel Klop von FruitPro (Niederlande):

"Verkauf der Medjoul-Datteln verläuft trotz des hohen Preises reibungslos"

Mitte Oktober trafen die ersten Medjoul-Datteln bei FruitPro, einer Tochtergesellschaft von Israeli Galilee Export, ein. "Trotz der hohen Preise sind die Verkäufe auf einem beachtlichen Niveau", sagt Michiel Klop. Die deutlich höheren Preise für die Datteln lassen sich leicht erklären, erklärt er. "Durch den starken Schekel gegenüber dem Euro sind die Exporte aus Israel sehr viel teurer geworden. Auch die Transportkosten sind stark gestiegen. Außerdem ist die Ernte in diesem Jahr geringer, in einigen Fällen bis zu 30 Prozent. In anderen Jahren war die Preisgestaltung manchmal etwas dynamischer, aber unter diesen Umständen hält sich Israel strikter an die angegebenen Preise."

"Galilee exportiert seine Datteln das ganze Jahr über in die ganze Welt. Aufgrund des aktuellen Dollarkurses sind Exporte in ein Land wie Brasilien derzeit interessanter als Exporte nach Europa, was sich auch in den Zahlen niederschlägt. Aber im Moment gibt es keine echten Engpässe. Das wird nach dem Ramadan anders werden", sagt Michiel. Denn dieser islamische Fastenmonat ist laut Klop immer noch die Hauptzeit des Dattelkonsums. " Datteln werden immer noch hauptsächlich durch die ethnische Zielgruppe konsumiert. Auch für den kommenden Ramadan sind die Erwartungen hoch. Die Aprikosenpreise sind derzeit stark gestiegen und wenn die Aprikosenpreise hoch sind, ziehen die Kunden Datteln den Aprikosen vor."

Von einer Weichnachtsnachfrage ist laut Michiel keine Rede. "Aber insgesamt sehen wir, dass Datteln das ganze Jahr über mehr gegessen werden als früher. Mit ihrem hohen Energiewert sind Datteln perfekt für das Fitnessstudio, während der Arbeit, als Snack zwischendurch oder nach einer langen körperlichen Betätigung. Bisher haben wir die Datteln hauptsächlich in der Standardverpackung (5 kg oder 8x1 kg) verkauft, aber wir stehen an einem Wendepunkt, so dass wir auch der Verpackung mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Das knappe Angebot macht es in diesem Jahr allerdings schwieriger, neue Konzepte zu entwickeln."

Neben den Medjoul-Datteln bezieht FruitPro während der Sommersaison auch frische Bahri-Datteln aus Israel. Die Deglet nour Datteln exportiert Galilee hauptsächlich an Kunden in Frankreich und Dubai. Auch Bio-Datteln sind Teil des Sortiments. Obwohl es auf dem europäischen Dattelmarkt immer mehr Anbieter gibt, sagt Michiel, dass FruitPro in der Lage ist, sich auf dem Markt gut zu behaupten. "Galilee Export ist der zweitgrößte Obst- und Gemüse-Exporteur in Israel, mit einer Gesamtfläche von mehr als 9.000 Hektar und mehr als 50 Jahren Erfahrung im Anbau. Mit unserer breiten Palette an O&G-Produkten erfüllen wir die höchsten internationalen Qualitätsstandards und beliefern unsere Kunden in guten und schlechten Zeiten."

Weitere Informationen:
Michiel Klop
FruitPro
Handelsweg 180
2988 DC Ridderkerk - Niederlande
Tel: +31 (0)180 763 393
Mob: +31 (0)621 662 177
m.klop@fruitpro.nl
www.fruitpro.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet