Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Studie zeigt entscheidende Rolle der Erzeugerorganisationen im Obst- und Gemüsesektor der Europäischen Union

Die Erzeugerorganisationen (EO) spielen eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung und Förderung des Wachstums des Obst- und Gemüsesektors in der Europäischen Union. Dies geschieht unter anderem durch die Kanalisierung der finanziellen Unterstützung der Europäischen Union für diesen Sektor. So lautet eine der Schlussfolgerungen der Synthesestudie über nationale Strategien für nachhaltige operationelle Programme im Obst- und Gemüsesektor für den Zeitraum 2013-18, die heute von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurde.

Im Allgemeinen haben sich die von den Erzeugerorganisationen durchgeführten operationellen Programme als erfolgreich erwiesen, wenn es darum geht, die Attraktivität der Mitgliedschaft in den Erzeugerorganisationen zu erhöhen, die Konzentration des Angebots und die Vermarktung zu fördern, den Handelswert der Erzeugnisse zu steigern und die Anpassung der Erzeugung an die Nachfrage sicherzustellen.

Die gesammelten Daten zeigen auch, dass sich die operationellen Programme positiv auf den Sektor ausgewirkt haben, wenn es um die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, den Schutz und die Erhaltung der Umwelt und den Schutz sowie die Bewältigung von Krisen geht, und dass sie andere Politiken mit ähnlichen Zielen wie Maßnahmen zur Entwicklung des ländlichen Raums verstärken. Die Beteiligten erwähnten insbesondere die positiven Möglichkeiten, die sich aus der Mitgliedschaft in einer EO ergeben, darunter:

  • eine angenommene insgesamt bessere Marktposition: Im Allgemeinen macht die Vermarktung durch Erzeugerorganisationen etwa die Hälfte des Wertes der gesamten Obst- und Gemüseproduktion des Landes aus;
  • verbesserter Zugang zu Ernte- und Verarbeitungsmaschinen;
    finanzielle Vorteile und Ko-Investitionen;
  • Wissensaustausch und technische Hilfe;
    besserer Zugang zu Ernteversicherungen;
  • Zugang zu Maßnahmen, die die Produktqualität oder die Zertifizierung sicherstellen;
  • erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen (einschließlich Preisstabilität) und bis zu einem gewissen Grad allgemeine strukturelle Trends aufgrund des gemeinschaftlichen Ansatzes.

Etwa 18 bis 21 Prozent der Gesamtausgaben für den Zeitraum 2013-18 betrafen auch Maßnahmen mit Umweltzielen. Die integrierte Produktion, die sich positiv auf die Wasser- und Bodenqualität auswirkt, machte zum Beispiel den größten Anteil der Umweltausgaben aus (37 Prozent der Gesamtausgaben im Jahr 2018).

Andere Maßnahmen trugen zur Erhaltung von Lebensräumen mit Bedeutung für die biologische Vielfalt und zum Schutz des Bodens bei. Ein großer Teil der Umweltmaßnahmen steht in direktem Zusammenhang mit der Produktion, während Maßnahmen zur Energieeinsparung und -effizienz insbesondere auf den Transport und Maßnahmen zur Abfallverringerung auf die Vermarktung abzielen.

Zur Unterstützung von Erzeugern, die sich in Schwierigkeiten oder gar einer Krise befinden, wurden am häufigsten die beiden Instrumente Marktrücknahme und Ernteversicherung eingesetzt. Marketing-, Absatzförderungs- und Kommunikationsmaßnahmen können ebenfalls zur Krisenprävention und -bewältigung eingesetzt werden, wurden aber in geringerem Umfang mobilisiert. Die Situation in den einzelnen Ländern der Europäischen Union ist jedoch nach wie vor uneinheitlich.

Im Jahr 2020 gab es in der EU27 1.603 Erzeugerorganisationen und 31 länderübergreifende Erzeugerorganisationen im Sektor Obst und Gemüse. Die meisten anerkannten Erzeugerorganisationen in diesem Sektor gibt es in Spanien (527), Italien (289), Frankreich (220), Polen (196) und Griechenland (128).

Klicken Sie hier, um die Studie zu lesen.

Weitere Informationen:  agriculture.ec.europa.eu


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet