Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Tafeltrauben - kernlose Sorten sind am beliebtesten

Die gerade zu Ende gegangene Kampagne hat die Vorliebe der Verbraucher für kernlose Trauben sowohl in Italien als auch im Ausland bestätigt. "Auch wenn der Verbrauch in dieser Saison zurückgegangen ist, haben sich die kernlosen Trauben durchgesetzt. Dieser Trend ist auch in unserem Land zu beobachten, obwohl der Verbrauch von kernlosen Trauben schon immer höher war als im übrigen Europa, auch wegen der größeren Anzahl traditioneller Sorten", kommentiert der Unternehmer Donato Fanelli aus Apulien.

Donato Fanelli - Archivfoto

Bei den kernlosen Sorten, insbesondere bei der Sorte Italia, ging die Saison schlecht zu Ende und es blieb viel an den Bäumen hängen. "Die steigende Nachfrage nach kernlosen Trauben führte zu einem Überangebot an traditionellen Trauben. Dies war einer der Hauptgründe dafür, dass viele entkernte Trauben nicht auf dem klassischen Markt angeboten wurden, was zu Verlusten für die Erzeuger führte. Die Betriebe hatten auch wegen der durch die Preiserhöhungen verursachten höheren Verwaltungskosten mit Umsatzeinbußen zu kämpfen. Während beispielsweise Italia-Trauben früher immer verkauft wurden, auch zu niedrigen Preisen, war es dieses Jahr schwierig, sie überhaupt auf den Markt zu bringen. Es scheint, als ob sich die Verbraucher von den kernhaltigen Sorten distanzieren und die kernlosen bevorzugen, für die es auch jetzt, da die Mengen praktisch erschöpft sind, eine rege Nachfrage gibt."

Fanelli erklärt, dass in den letzten Wochen in Apulien und Sizilien viele Italia-Weinberge gerodet wurden. "Wir sprechen von mindestens 40 Prozent der Weinberge, sowohl der veralteten, die vor 15 bis 20 Jahren angelegt wurden, als auch der neueren (5 bis 6 Jahre nach der Anpflanzung). Die Gründe dafür sind Verzweiflung und mangelnde Gewinne. Ich hoffe, dass die Menschen endlich verstehen, wie wichtig ein Sortenregister und eine gesunde Planung sind. Wir müssen die Sorten anbauen, die auf dem Markt am meisten gefragt sind. Das heißt aber nicht, dass wir irgendeine kernlose Sorte anbauen müssen, denn kernlose Trauben sind gefragt."


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet