Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ostbrandenburger Gartenbaubetrieb meistert die Energiekrise

"Es wurde immer wieder Gemüse und Pflanzen gekauft, und auf so etwas kann man vertrauen"

Die Energiekrise hat auch die Ostbrandenburger Wirtschaft fest im Griff. Allenthalben wird versucht, Energie und Kosten zu sparen. Die Fontana Gartenbau GmbH setzt auch auf Erfahrungswerten aus Hochwassern und vorherigen Krisen. "Trotzdem wurde immer wieder Gemüse und Pflanzen gekauft. Und auf so etwas kann man vertrauen", betonte Fontana-Chef Markus Gläser im Gespräch mit rbb24.

Und der Betrieb setzt vor allem in der Krise auf moderne Technik, setzt beispielsweise Energieschirme in Gewächshäusern. Das sind mehr oder minder transparente Bestandteile von Gewächshäusern. Diese dienen sowohl dazu, die Abstrahlung von Wärme an die Umgebung zu vermindern, wie auch der Abschattung zur Minderung der Sonneneinstrahlung. Das hilft Energie zu sparen. Auch hat man sich in Manschnow dazu entschieden, Tomatenpflanzen erst Ende Februar anstatt im Januar gepflanzt. Somit muss nicht geheizt werden.

Weitere Informationen:
Fontana Gartenbau GmbH
Friedensstraße 23
15328 Küstriner Vorland OT Manschnow
Telefon +49 (33472) 527
Telefax +49 (33472) 529
info@fontana-gartenbau.de  
www.fontana-gartenbau.de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet