Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

LKÖ KW 49:

'Stetiger Zwiebelabsatz, erste Karottenexporte'

Die Lage am österreichischen Erdäpfelmarkt zeigt sich zu Beginn der dritten Adventwoche unverändert. Die gleichmäßige Warenanlieferung durch die Landwirte setzt sich laut LKÖ genauso fort, wie die, besonders im Trockengebiet, hohen drahtwurmbedingten Absortierungen. In Vorbereitung auf Weihnachten wurde jüngst mit der Vermarktung der Sorte Kipfler begonnen, für allgemeine feiertagsbedingte Absatzimpulse ist die Zeit bis zu den Festtagen aber noch etwas zu lang.

Generell blieb der Inlandsabsatz in den letzten Wochen eher hinter den Erwartungen und scheint sich in Richtung Preiseinstiegssegmente verschoben zu haben. Das Niveau der Erzeugerpreise wurde neuerlich fortgeschrieben und die Marktsignale deuten auch für das restliche Jahr auf eine stabile Entwicklung hin. In Niederösterreich und Oberösterreich werden für Speisekartoffeln weiterhin meist 30 Euro/100 kg bezahlt. Für Partien mit überdurchschnittlich hohen Absortierungen liegen die Preise etwas darunter.

Stetiger Zwiebelabsatz
Die Marktverhältnisse am österreichischen Zwiebelmarkt zeigen zu Beginn der Adventzeit keine Änderung. Den Händlern werden Zwiebel in ausreichendem Umfang angeboten. Der Absatz im Inland verläuft stabil auf dem bisherigen Niveau. Exportgeschäfte werden ebenfalls laufend zu unveränderten Preisen getätigt. Die Erzeugerpreise bleiben zur Vorwoche ohne Änderung, wobei ein leicht positiver Trend festzustellen ist. Für Zwiebel, geputzt und sortiert in der Kiste wurden zu Wochenbeginn je nach Größe und Qualität weiterhin meist 30,- bis 35,- Euro/100kg bezahlt.

Erste Karottenexporte
Die Vermarktung von Karotten verläuft unverändert in ruhigen Bahnen. Neben dem stetigen Inlandsgeschäft werden auch bereits Karottenexporte durchgeführt, die aber noch einen beschränkten Umfang aufweisen. Die Preise bleiben stabil auf Vorwochenniveau. Die Erzeugerpreise für Karotten liegen im 5-kg-Sack, ab Rampe je Qualität unverändert meist bei 50,- bis 55,- Euro/100kg.

Quelle: LKÖ


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet