Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Michaela Friedl, Gut behütet, zur nachhaltigen Edelpilzzucht

"Wir können Kreislaufwirtschaft leben"

Inhaberin Michaela Friedl betreibt mit viel Leidenschaft Pilzzuchtbetrieb Gut behütet im steirischen Reichersdorf. Bereits neben ihrem Studium hat sie mit der Zucht von Austernseitlingen begonnen. „Unser Betrieb besteht aus drei Säulen: Pilzzucht, Ackerbau, Forstwirtschaft. Wir können Kreislaufwirtschaft leben. Stroh und Holz sind Grundlagen für die Pilze, Holz ist zusätzlich ein Wärmelieferant im Winter. Das Altsubstrat der Pilze geht als Dünger wieder auf die Felder", sagt sie gegenüber Mein Bezirk.


Inhaberin Michaela Friedl

Pilze, die nicht am Tag nach der Ernte verkauft wurden, werden zu hochwertigen Produkten verarbeitet. Friedl: "Somit ist unser Pilzabfall minimal. Pilze haben die Eigenschaft, Schadstoffe in sich anzureichern. Daher ist es für mich eine logische Konsequenz gewesen, die Pilzzucht biologisch zu führen. Mein Ziel ist es, mit der Kombination aus Diätologie und Pilzzucht den Menschen Alternativen am Speiseplan aufzuzeigen und das Wissen um Pilze und deren Inhaltsstoffe zu transportieren. Essen ist Genuss! Bewusst genussvoll genießen sollte jeder und jede von uns können und dürfen.“

Weitere Informationen:
Gut Behütet
Reichersdorf 3
8083 St. Stefan i.R.
+43 650 9563126
office@gutbehuetet.at 
www.gutbehuetet.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet