Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

In den Appenninen der Emilia, Italien

Außergewöhnliche Mengen an Kastanien in Italien

"Die Kastanienernte neigt sich dem Ende zu. Wir haben eine noch nie dagewesene Menge an Kastanien geerntet, und die Größenordnung ist mittelgroß bis groß. Wir waren eigentlich auf dem Ertragsniveau vor den Problemen mit der chinesischen Wespe. Aber überraschenderweise haben wir viele Kilos und ein großes Format", sagt Renzo Panzacchi, Präsident des Konsortiums der Kastanienzüchter des Bologneser Apennins.

Renzo Panzacchi

"Es handelt sich um eine in jeder Hinsicht anormale Situation. Die Erntezeit ist auf etwas mehr als zwei Wochen geschrumpft. Das ist fast eine Woche weniger als normal. Die hohen Temperaturen sind eher für den Verkauf von Sommerobst als für den Verkauf von Herbstobst geeignet, und deshalb ist der Markt etwas abwartend."

Eine Maschine sammelt Schalen ein

Die Erzeugerpreise spüren die Auswirkungen dieser Kombination von Faktoren. Auf dem Großmarkt in Bologna gab es an einigen Tagen viele unverkaufte Kastanien. "An bestimmten Tagen wurden für Kastanien 7, 5 und 3 Euro pro Kilo gezahlt, je nach Größensortierung. Aber eigentlich sind das immer noch gute Zahlen. Auch bei Dorffesten sind die Preise gut, aber das Problem ist, dass die Leute keine großen Mengen kaufen", so der Vorsitzende.

Mit Netzen werden die Kastanien in den Apenninen um Bologna eingesammelt

Die Erzeuger haben auch mit einem Mangel an Erntehelfern zu kämpfen. "Das hat dazu geführt, dass mehr in die Mechanisierung investiert wird, indem Maschinen angeschafft werden, die die Schalen aufsammeln. Es gibt auch Erzeuger, die Netze unter den Kastanienbäumen auslegen, um die Ernte zu erleichtern. Und mit den richtigen Netzen gelangen nicht einmal die Larven der Cydiae an den Standort."


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet