Straßengüterverkehr in der EU: +7 % im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr

Im Jahr 2021 nahm der gesamte Straßengüterverkehr in der EU in Tonnenkilometern (tkm) um 7 % gegenüber 2020 zu. Dies zeigt eine Erholung gegenüber der Verkehrssituation im Jahr 2020, die durch die Sperrungen und andere Maßnahmen, die von vielen Mitgliedstaaten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verhängt wurden, beeinträchtigt wurde.

Diese Informationen stammen aus Daten über den Straßengüterverkehr, die heute von Eurostat veröffentlicht wurden. Der Artikel enthält eine Handvoll Erkenntnisse aus dem ausführlicheren Artikel Statistics Explained über die Güterkraftverkehrsstatistik.

Gestapeltes Balkendiagramm: Vierteljährlicher Straßengüterverkehr nach Art des Betriebs, EU, 2017-2021, in Milliarden Tonnenkilometern

Die Auswirkungen der Corona-bedingten Sperrungen und Beschränkungen des grenzüberschreitenden Verkehrs auf den Straßengüterverkehr sind in den vierteljährlichen Daten deutlich zu erkennen. Im zweiten Quartal des Jahres werden normalerweise die meisten Tonnenkilometer erbracht. Das zweite Quartal 2020 war jedoch der Höhepunkt der beschränkenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, während sich der Straßengüterverkehr im dritten und vierten Quartal 2020 auf ein Niveau erholte, das sogar höher war als vor der Pandemie.

Im Jahr 2021 verzeichnete der EU-Straßengüterverkehr höhere Leistungen als in den Vorjahren, wobei der höchste Wert im zweiten Quartal verzeichnet wurde (496,5 Mrd. tkm; +19 % gegenüber dem zweiten Quartal 2020).

Liniendiagramm: Straßengüterverkehr nach Entfernungsklassen, EU, 2017-2021, Index auf der Grundlage von Tonnenkilometern, 2017=100

Während der Güterverkehr für alle Entfernungsklassen im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 zurückging, mit Ausnahme des Verkehrs zwischen 300 und 999 km (+0,1 Prozentpunkte), war 2021 ein starker Anstieg zu verzeichnen. Diese Unterschiede reichten von +9,2 Prozentpunkten (für die Entfernungsklasse zwischen 1 000 und 1 999 km) bis zu +5,6 Prozentpunkten (für die Entfernungsklasse von weniger als 150 km) im Vergleich zu 2020.

 

Quelle: ec.europa.eu


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet