Jahresertrag um 1 Mio. kg pestizid-, herbizid- und chemikalienfreies Gemüse

Emirates Flight Catering eröffnet größte vertikale Farm der Welt in Dubai

Bustanica, eine 330.000 Quadratmeter große, ökologisch kontrollierte Farmanlage, hat in Dubai eröffnet. Sie wird jährlich mehr als 250 Millionen Liter Wasser einsparen und über 1 Million Kilogramm Produkte erzeugen, die frei von Pestiziden, Herbiziden und Chemikalien sind.

Tore auf für Bustanica: Die weltweit größte Hydrokultur-Farm, die mit einer Investitionssumme von 40 Mio. USD unterstützt wird, hat in Dubai eröffnet. Die Anlage ist die erste vertikale Farm für Emirates Crop One, das Gemeinschaftsunternehmen zwischen Emirates Flight Catering (EKFC), einem der weltweit größten Catering-Unternehmen, das mehr als 100 Fluggesellschaften bedient, und Crop One, Branchenführer im Bereich technologiegestütztes vertikales Indoor-Farming.

Die Anlage befindet sich in der Nähe des internationalen Flughafens Al Maktoum in Dubai World Central und ist darauf ausgelegt, jährlich mehr als 1.000.000 Kilogramm hochwertiges Blattgemüse bei 95 Prozent weniger Wasserverbrauch im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft zu produzieren. Zu einem beliebigen Zeitpunkt werden in der Anlage mehr als 1 Million Sorten Pflanzen angebaut, die 3.000 Kilogramm Lebensmittel pro Tag ergeben.

Bustanica stützt sich auf leistungsstarke Technologie – maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und weitere fortschrittliche Methoden – und verfügt über ein hochspezialisiertes Team, bestehend aus Agronomie-Experten, Ingenieuren, Gartenbauern und Pflanzenwissenschaftlern. Ein kontinuierlicher Produktionszyklus gewährleistet, dass die Produkte frisch und sauber sind und ohne Pestizide, Herbizide oder Chemikalien angebaut werden.

Passagiere von Emirates und anderer Fluggesellschaften können sich darauf freuen, ab Juli das Gemüse, darunter Blattsalate, Rucola, gemischte Salate und Spinat, während ihrer Flüge zu genießen. Bustanica revolutioniert nicht nur den Salatkonsum in der Luft – Konsumenten in den Vereinigten Arabischen Emiraten kommen zudem bald in den Genuss, die Produkte von Bustanica auch im Supermarkt in ihren Einkaufswagen legen zu können. Bustanica plant darüber hinaus, in die Produktion und den Verkauf von Obst und Gemüse einzusteigen.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline and Group: „Langfristige Lebensmittelsicherheit und Selbstversorgung sind für das Wirtschaftswachstum eines jeden Landes von entscheidender Bedeutung, und die VAE bilden hier keine Ausnahme. Aufgrund der begrenzten Anbauflächen und des Klimas in unserer Region stehen wir vor besonderen Herausforderungen. Bustanica läutet eine neue Ära der Innovation und der Investitionen ein, die wichtige Schritte für ein nachhaltiges Wachstum darstellen und mit den klar definierten Strategien unseres Landes zur Lebensmittel- und Wassersicherheit übereinstimmen.“

Globale Standards und Maßstäbe in der Agronomie
„Emirates Flight Catering investiert kontinuierlich in die neuesten Technologien, um unsere Kunden zu begeistern, den Betrieb zu optimieren und unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Bustanica trägt zur Sicherung unserer Lieferkette bei und gewährleistet, dass unsere Kunden nahrhafte Produkte aus lokaler Produktion genießen können. Indem wir die Produktion näher an den Verbraucher heranbringen, verkürzen wir den Weg der Lebensmittel vom Bauernhof bis auf den Tisch. Ich gratuliere dem Bustanica-Team zu seinen bisherigen bemerkenswerten Leistungen und dazu, dass es globale Standards und Maßstäbe in der Agronomie setzt.“

Craig Ratajczyk, Chief Executive Officer von Crop One: „Nach umfangreichen Planungs- und Bauarbeiten und der Bewältigung der unvorhergesehenen Pandemie-Herausforderungen freuen wir uns, gemeinsam mit unserem Joint-Venture-Partner Emirates Flight Catering diesen großen Meilenstein zu feiern. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Zukunft zu kultivieren, um die weltweite Nachfrage nach frischen, lokalen Lebensmitteln zu bedienen. Diese Farm ist der Ausdruck unseres Engagements. Die neue Anlage dient als Modell für das, was weltweit möglich ist.“

Keinerlei Auswirkungen auf bedrohte Bodenressourcen
Das geschlossene Kreislaufsystem der Farm ist so konzipiert, dass das Wasser durch die Pflanzen zirkuliert, um den Wasserverbrauch und die Effizienz zu maximieren. Wenn das Wasser verdampft, wird es zurückgewonnen und dem System wieder zugeführt, wodurch im Vergleich zum herkömmlichen Anbau im Freien bei gleichem Ertrag 250 Mio. Liter Wasser pro Jahr eingespart werden. Bustanica hat keinerlei Auswirkungen auf die bedrohten Bodenressourcen der Welt, eine äußerst geringe Abhängigkeit von Wasser und den Vorteil ganzjähriger Ernten, die nicht durch Wetterbedingungen und Schädlinge beeinträchtigt werden. Verbraucher, die Bustanica-Gemüse in Supermärkten kaufen, können es direkt aus der Tüte essen - selbst das Waschen kann die Blätter beschädigen und Schadstoffe einbringen.

Weitere Informationen:
Emirates Airlines - Direktion für Deutschland
Grüneburgweg 16
60322 Frankfurt/M
+49 69 945192000
ekgermany@emirates.com 
http://www.emirates.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet