Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Raphaël Martinez, AOP Pêches et Abricots de France:

"Der Verkauf hat sich in der letzten Woche beschleunigt"

Die französische Pfirsich- und Nektarinenproduktion wird in diesem Jahr etwa 200.000 Tonnen erreichen, das sind 20% mehr als 2021 und kommt dem normalen Potenzial sehr nahe. Dieses Produktionsniveau dürfte dem französischen Pfirsich- und Nektarinensektor eine gute Saison für 2022 ermöglichen, so Raphaël Martinez, Direktor von AOP Pêches et Abricots de France. "Dieses Jahr ist durch eine starke Frühreife und relativ große Mengen zu Beginn der Saison gekennzeichnet. Die vier Farben - gelbe und weiße Pfirsiche sowie gelbe und weiße Nektarinen - sind jetzt in allen Regionen Frankreichs erhältlich."

© Pfirsiche und Aprikosen aus Frankreich mit g. U.

Der französische Ursprung profitiert von zwei Phänomenen
Die fehlende Konkurrenz aus Spanien, wo die Produktion in diesem Jahr durch den Frost stark zurückgegangen ist, und die sehr günstigen Witterungsbedingungen der letzten Wochen haben der französischen Produktion sowohl in Bezug auf die Qualität als auch auf das Verbrauchsniveau geholfen. "Der Verkauf hat sich in der letzten Woche beschleunigt, und die Werbeaktionen werden den Verbrauch in der nächsten Woche noch weiter ankurbeln. Französische Pfirsiche und Nektarinen haben jetzt einen prominenten Platz in den Regalen, was dem wachsenden Verbrauch entspricht."

© Französische Pfirsiche und Aprikosen g. U.

Für weitere Informationen:
Raphaël Martinez
AOP Pêches et Abricots de France 
Phone: +33 (0)6 09 98 38 09
direction@aop-pechesabricots-france.com 


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet