Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

EU-finanziertes ADAPT-Projekt arbeitet an stressresistenten Kartoffeln

Die Anfälligkeit der Kartoffel für klimabedingte Umweltbelastungen wie extreme Temperaturen, Überschwemmungen und Dürreperioden gibt Anlass zu großer Sorge um die Ernährungssicherheit. Im Rahmen des von der EU finanzierten Projekts ADAPT werden neue Strategien entwickelt, um die Produktivität, Ertragsstabilität und Qualität der Kartoffelkulturen unter den schwierigen Wachstumsbedingungen der Zukunft zu verbessern.

Eines der Ziele von ADAPT ist es, die morphologischen, physiologischen und molekularen Veränderungen zu identifizieren, die verschiedene Kartoffelsorten gegenüber einzelnen Stressfaktoren und relevanten Kombinationen dieser Stressfaktoren widerstandsfähig machen oder nicht. Zu diesem Zweck haben Pflanzenwissenschaftler, Landwirte und Kartoffelzüchter, die am ADAPT-Projekt beteiligt sind, 30 Kartoffelsorten ausgewählt, die in kontrollierten Gewächshausversuchen untersucht werden.

Quelle: cordis.europa.eu 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet