Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Obsthof Wedeking

"Wir fühlen uns den Früchten der Erde verbunden und wollen sie auch bewahren"

Den Obsthof aus Vornhagen in die Hamelner Innenstadt bringen – warum nicht? Hameln ist ohnehin ein Heimspiel für das Ehepaar Wedeking. Seit 25 Jahren stehen sie dort auf dem Wochenmarkt. Erst mit Erdbeeren, später mit dem wachsenden Sortiment von Äpfeln über Kirschen bis Blaubeeren. 1994 führte Christoph Wedeking (58) den elterlichen Betrieb vom Neben- in den Haupterwerb. Er ist Mitglied im Beratungsring Jork und kultiviert heute elf Sorten Äpfel im Schaumburger Land. Seine Philosophie erklärt der Landwirt im Gespräch mit 75 Niedersachsen so: „Wedeking heißt das Waldkind oder der Waldsohn. Wir fühlen uns den Früchten der Erde verbunden und wollen sie auch bewahren.“ Nach außen wird das Bemühen durch das Hof-Logo sichtbar: Ein Scherenschnitt zeigt einen kleinen Jungen mit einem Obstkörbchen in der Hand.

„Wir haben die direkten Gespräche mit Kunden immer als fruchtbar empfunden. Man kann den Verbrauchern alles erklären, sie erklären aber auch uns viel“, ist sich das Ehepaar einig. Möglichkeiten zum Dialog gibt es genug: Wochentags an den Marktständen. Außerdem präsentieren sie ihre Ware im Lebensmitteleinzelhandel.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Firmenporträt.

Weitere Informationen:
www.obstbauer-wedeking.de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet