Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nachhaltige Verpackungen: Europa in der Vorbildfunktion

Kompostierbares Verpackungsnetz für Obst und Gemüse von CompoPac

Mit CompoPac hat der fränkische Garn- und Strickspezialist TVU gerade erst im Jahr 2020 ein biologisches und sehr erfolgreiches Verpackungs-netz auf den Markt gebracht. Ein Netz mit einem eigenen Bio-Kreislauf vom natürlichen Rohstoff Holz bis zur kompostierbaren Entwertung: Plastikfrei und absolut umweltfreundlich. Es trägt dazu bei, unnötige Plastikverpackungen bei Lebensmitteln zu verringern und zu vermeiden. „Wir sind stolz darauf, dass wir mit CompoPac unseren Beitrag für eine lebenswerte Zukunft leisten können“, würdigt Vertriebsleiter Michael Bandel die Arbeit an CompoPac. Es sei erstaunlich und etwas ganz Besonderes, dass sich CompoPac in dieser relativ kurzen Zeit derart entwickelt hat.


Michael Bandel

„Eine unserer aktuell wichtigsten Aufgaben bei CompoPac ist der Lageraufbau, um künftig noch schneller und flexibler liefern zu können“. Auch aufgrund der aktuellen Situation am Weltmarkt weiß Michael Bandel dieses Vorhaben richtig einzuschätzen: „Obwohl wir schon vorausschauend mit Jahresbeginn 2021 die Pläne zur Aufstockung und Erweiterung der Produktionskapazitäten umgesetzt haben, wurden auch wir inzwischen von der derzeitigen Knappheit bei Bauteilen und den weltweiten Lieferproblemen etwas ausgebremst.“, erläutert Michael Bandel. Dennoch steht die Zusage der TVU, die Pläne des vergangenen Jahres im ersten Halbjahr 2022 umzusetzen und die Produktionskapazität zu verdoppeln: „Die Umbauarbeiten einer weiteren großen Produktionshalle sind so gut wie abgeschlossen, die ersten Maschinen laufen bereits in der neuen Halle. Damit können wir auch in Zukunft noch flexibler agieren und die Kapazitäten erweitern“.


Umbauarbeiten für die neue Produktionshalle


Neue Maschinen

Zudem hat die große Nachfrage nach CompoPac in den vergangenen Monaten dafür gesorgt, dass die Lagerbestände sehr gering sind. Dennoch ist Michael Bandel trotz der aktuellen Versorgungsengpässe zuversichtlich: „Wir empfehlen generell eine vorausschauende Planung. Je früher wir den Bedarf kennen, desto leichter fällt es uns, Produktionskapazitäten in 2022 zu reservieren und gegebenenfalls auch Teillieferungen zu organisieren.“ So hoch wie die Anforderungen an die Produktqualität, genauso hoch ist der Anspruch der TVU an eine stabile Versorgung und vor allem langfristige Kundenbeziehung. Deshalb stehen neben Servicequalität und Vertrauen vor allem die gegenseitige Wertschätzung der Geschäftspartner im Fokus. „Wir möchten stets ein verlässlicher Partner sein. Daher sind wir immer bemüht, für unsere Kunden die beste Lösung zu finden.“, ergänzt Bandel.


Produktion der Netze auf Spule

Auch wenn die nächsten Monate im Obst- und Gemüsesektor nicht einfach werden und die Gesamtsituation auf dem Verpackungsmarkt angespannt bleibt, sieht Michael Bandel die Marke CompoPac weiter auf Erfolgskurs. „Als Vorbildfunktion in Sachen Umweltschutz und mit einem ökologischen Produkt, das sowohl der Handel als auch die europäischen Bürgerinnen und Bürger ohne Sorge und schlechtes Gewissen verwenden können. Keine Weichmacher, keine bedenklichen Substanzen und biologisch abbaubar.“ Die aus dem Rohstoff Holz hergestellten farbigen Garne werden zu Schlauchnetzen in unterschiedlichen Größen gestrickt und sind natürlich lebensmittelecht. Das Netz ist in der Praxis reißfest, belastbar und hat zudem noch eine angenehme Haptik.

Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal bei CompoPac ist die enorme Tiefe der Wertschöpfungskette: Die TVU beschafft das Garn in Europa, färbt im eigenen Haus und produziert die Netze auf eigenen Maschinen zu Manschetten oder Rollen. Die Eigenlagerung samt Logistik schafft eine beachtenswerte Flexibilität, die allein dem Kunden zu Gute kommt. Das hauseigene Qualitätsmanagement mit Labor garantiert ein gleichbleibendes und hochwertiges Produkt. CompoPac ist das Verpackungsnetz mit Zukunft: Biologisch, umweltfreundlich und klimaneutral.


Verbrauchsdaten

Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sind ein zentrales Ziel – bei der Marke CompoPac, aber auch im gesamten Unternehmen. Die TVU erzeugt 25 Prozent des Stroms mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage. Dadurch werden rund 500 Tonnen Co2 pro Jahr eingespart. Zusätzlich produziert die Firma etwa 20.000 Megawattstunden im Jahr mit einem eigenen Biomasse-Heizwerk und einer Wärmerückgewinnungsanlage. Der Wasserverbrauch wurde in den vergangenen 20 Jahren um mehr als 40 Prozent gesenkt. „Neben unserem Service und der geleisteten Projektarbeit wird gerade dieses nachhaltige Gesamtkonzept von unseren Kunden sehr geschätzt.“, so Michael Bandel. Er ist sicher, dass der Obst- und Gemüsesektor in den nächsten Jahren noch mit einigen Herausforderungen konfrontiert werde, ist aber auch zuversichtlich, diese gemeinsam zu meistern.

Weitere Informationen:
CompoPac ist ein Produkt der
TVU Garnvertrieb GmbH
Michael Bandel
D-91578 Leutershausen
Rammersdorfer Str. 8
Telefon +49 (0) 9823-955 160
Mail: info@compopac.de 
Web: www.compopac.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet