Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Lilian Jebet, Riziki Fresh, Kenia:

"Wir erwarten, dass wir unsere Produktion in den nächsten drei Jahren um mehr als 300% steigern können"

Die kenianische Avocado-Saison beginnt Mitte Februar für die Greenskin und Mitte März für die Hass bis November. Im Jahr 2021 hatte Kenia jedoch den Vorteil einer zweiten Ernte sowohl für Hass als auch für Fuerte von Ende November 2021 bis Ende Januar 2022.

Das HCD (Horticultural Crops Directorate) war bei der Genehmigung der Ausfuhr von Avocados während dieses Zeitraums sehr streng, um sicherzustellen, dass die Qualität für die Exporte erhalten bleibt. Das HCD hat die Ausfuhr von Avocados mit Wirkung zum 30. Januar 2022 gestoppt. Laut Josphat Munyao vom kenianischen Avocadoexporteur Riziki Fresh wird die Aufsichtsbehörde in Absprache mit den Interessengruppen der Branche eine Überprüfung zur Eröffnung der Saison 2022 am 15. Februar 2022 vornehmen.

Riziki Fresh exportiert Avocados in die Niederlande, nach Frankreich, Russland, in die Ukraine, nach Polen, in die Vereinigten Arabischen Emirate und in die Türkei. 80% der Hass-Sorte gehen in die Niederlande und nach Frankreich, während die Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate nur Fuerte abnehmen. Russland und die Ukraine nehmen sowohl Hass- als auch Fuerte-Avocados ab, obwohl sie sich sehr für Greenskin interessieren. Man hofft, dass China dieses Jahr offen für frische Avocados aus Kenia sein wird.

Neue Märkte erschliessen
"Wir sind bestrebt, auf neue Märkte zu expandieren, um unserer Kapazität und unserem Wachstum als Unternehmen gerecht zu werden. Es gibt weltweit eine wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Avocados aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile. Wir wollen unser Unternehmen so positionieren, dass es diese Nachfrage befriedigen kann", sagte Josphat. 

Riziki Fresh rechnet damit, im Jahr 2022 etwa 150 Container zu verschiffen. "Wir haben viel in eine neue Verarbeitungsmaschine und einen Kühlraum in unserem Packhaus investiert, um sicherzustellen, dass wir größere Mengen und die richtige Qualität von Avocados an unsere Kunden in Übersee liefern können."

Riziki Fresh verfügt über eigene Fuerte- und Hass-Avocadoplantagen und ergänzt die Mengen mit über 800 kleinen und mittleren Erzeugern. Diese Kombination ermöglicht es ihnen, Avocados neun Monate im Jahr zu liefern.

Produktionssteigerung dank Investitionen
"Wir erwarten, dass wir unsere Produktion in den nächsten drei Jahren um mehr als 300% steigern können. Das wird auf unsere Investitionen in Arbeitskräfte, eine größere Anbaufläche von Obstplantagen und Erzeugern, sowie die neuen Anlagen in unserem Packhaus zurückzuführen sein."

Für weitere Informationen:
Josphat Munyao
Riziki Fresh
Tel.: +254 723 224444  
Email: munyao@rizikifresh.co.ke  
www.rizikifresh.co.ke   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet