Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die WCO prognostiziert einen leichten Rückgang der Zitrusproduktion in der nördlichen Hemisphäre

Die World Citrus Organization (WCO) hat ihre jährliche Zitrusprognose 2021/2022 für die nördliche Hemisphäre veröffentlicht. Nach Angaben der Organisation wird die Zitrusernte 29.342.000 Tonnen erreichen, das sind 1,27% weniger als in der letzten Saison.

Die vorläufige Prognose basiert auf Daten von Branchenverbänden in Ägypten, Griechenland, Israel, Italien, Marokko, Spanien, Tunesien, der Türkei und den USA (basierend auf USDA-Berichten für Arizona, Kalifornien, Florida und Texas).

Der Pressemitteilung der WCO zufolge wird ein Rückgang der Orangenproduktion um 3,45% auf insgesamt 15.485.106 Tonnen erwartet. Die WCO erwartet auch einen leichten Rückgang der Produktion von Grapefruits (-0,34%, 946.521 Tonnen) und von kleinen Zitrusfrüchten (-0,70%, 8.456.112 Tonnen). Im Gegensatz dazu wird erwartet, dass die Produktion von Zitronen um 5,64% auf 4.454.327 Tonnen ansteigt.

Die Zitrusfrüchteproduktion in der Europäischen Union wird in Griechenland um 9,35%, in Spanien um 7,74% und in Italien um 2,62% zurückgehen. Schätzungen zufolge wird die Produktion in Tunesien um 21,97% zurückgehen, in Ägypten wird sie stabil bleiben (-0,06%), und in Israel, der Türkei und Marokko wird sie um 26,63%, 21,85% bzw. 5,53% steigen.

In den Vereinigten Staaten wird die Zitrusernte voraussichtlich um 11,79% im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen.

„Darüber hinaus hat sich die WCO mit der Handelskammer für Lebensmittel in China (CFNA) und dem chinesischen Landwirtschaftsministerium (MoA) in Verbindung gesetzt, um einen Einblick in ihre Schätzungen zu erhalten. Auf der Nordhalbkugel erwarten wir zum Beispiel für diese Saison insgesamt 83,2 Millionen Tonnen Zitrusfrüchte“, sagte Philippe Binard, Generalsekretär der WCO. Die Prognose für China zeigt einen Anstieg um 5,23% auf 53,9 Mio. Tonnen Zitrusfrüchte.“

Quelle: simfruit.cl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet