Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Dieser Sortierroboter verpackt unsere Fleischtomaten viel gleichmäßiger und konsistenter"

A&G van den Bosch, ein Erzeuger von Fleischtomaten in den Niederlanden, hat eine komplette Roboteranlage für die automatische Klassifizierung, Sortierung und Verpackung seiner Fleischtomaten in Betrieb genommen.

Im vergangenen Jahr hat der Familienbetrieb eng mit Crux Agribotics zusammengearbeitet, um SortiPack für Fleischtomaten einzusetzen. In dieser Anlage werden fortschrittliche Robotik, Computer Vision, Daten und KI kombiniert, um den Klassifizierungs-, Sortierungs- und Verpackungsprozess zu verbessern.

Bart van den Bosch kommentiert: "Wir sind sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen des Robotersystems. Neben erheblichen Einsparungen bei den Arbeitskosten sehen wir, dass das System unsere Fleischtomaten viel gleichmäßiger und konsistenter sortiert und verpackt. Die aus dem System gewonnenen Daten ermöglichen es uns, die Qualität und das Serviceniveau für unsere Kunden weiter zu verbessern und zu differenzieren."

A&G van den Bosch hat ein SortiPack Robotic System von Crux Agribotics mit 7 Robotern eingesetzt, die bis zu 20.000 Fleischtomaten und 14 Sortierklassen gleichzeitig pro Stunde verarbeiten. Das System geht wesentlich schonender mit dem Produkt um, reduziert Schäden und verlängert die Haltbarkeit. Darüber hinaus basiert das System auf maschinellem Lernen, so dass es proaktiv Vorschläge zur Steigerung der Verpackungsleistung und zur Verringerung des Abfalls macht.

In diesem Video berichtet Bart van den Bosch über seine Erfahrungen mit SortiPack und Crux Agribotics:

Weniger Abhängigkeit von Arbeitskräften
"Die Ergebnisse und der Ertrag des Systems übertreffen unsere Erwartungen, und wir entdecken gemeinsam mit A&G jeden Tag neue Möglichkeiten auf der Grundlage der Daten, die unser System generiert. Wir können jetzt den Weg der einzelnen Tomaten, Verpackungen und Partien aufzeichnen und verwalten, von der Reihe im Gewächshaus über die gekennzeichnete Verpackung bis zur endgültigen Position auf der Palette. Auf diese Weise erreichen wir eine vollständige Rückverfolgbarkeit und Qualitätssicherung", sagt Michel van Reenen, Vertriebsleiter bei Crux Agribotics.

"Wir glauben, dass wir mit dieser Art von Technologien viel höhere Erträge pro m2 erzielen und die Lebensmittelverschwendung minimieren können. Gleichzeitig werden Erzeuger und Verpackungszentren unabhängiger von menschlicher Arbeitskraft und können ihre Kapazitäten rund um die Uhr flexibel erweitern. Die Echtzeitdaten und KI-Algorithmen können Prozesse und Qualitätskontrolle weiter optimieren. Neben der Senkung der Arbeitskosten, der Verlängerung der Haltbarkeit und der Optimierung des Give-Away-Gewichts stoßen wir auf zusätzliches Interesse bei Landwirten für die Möglichkeiten der Rückverfolgung und bei Züchtern für die Phänotypisierung", sagt Richard Vialle, CCO und Gründer von Kind Technologies.

"Da das SortiPack System vollständig datenbasiert ist, kann es die potenziellen Einsparungen und Optimierungen für Erzeuger im Voraus bewerten. Auf der Grundlage von Simulationen historischer Sortier- und Verpackungsdaten werden die richtige Roboterkonfiguration und der richtige Business Case für die Situation des jeweiligen Erzeugers sichergestellt."

Für weitere Informationen: 
Crux Agrirobotics
cruxagribotics.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet