Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Chris Chamballu, Frankreich Champignon:

"Importierte Pilze verdrängen französische Pilze"

Zu Beginn der französischen Pilzsaison sind noch viele importierte Pilze sind in den Regalen zu finden. "In den letzten Jahren gab es auf dem Markt einen Mangel an französischen Champignons, vor allem in den Weihnachtsferien", erklärt Chris Chamballu von France Champignon. "Viele Einzel- und Großhändler waren mit einer großen Knappheit konfrontiert. Zur Vermeidung von Engpässen haben sie das ganze Jahr über und sogar zu Beginn der Saison ihre Importquellen. Auch dann, wenn französische Pilze keine Mangelware sind."

Gleichzeitig steigen die Produktionskosten für französische Champignons. "Die Energiepreise, insbesondere für Gas, sind stark gestiegen. Diese sind jedoch für die Champignonproduktion unerlässlich, um die Temperaturen zu kontrollieren. Das Verbot von Plastikschalen verursacht zusätzliche Kosten. Angesichts all dessen werden wir einem inflationären Umfeld mit steigenden Preisen gegenüberstehen."

Ob die Endverbraucher zur Zahlung dieser Preise bereit sind, ist schwer abzuschätzen. "Wir können keine Preise für Pilze haben, die zu stark vom polnischen und niederländischen Preisniveau abweichen. Wenn Polen die gleiche Inflationsrate wie Frankreich hat, dann ist es in Ordnung. Sonst wird der Unterschied zu groß. Wir müssen eine gute Verkaufsdynamik finden, um mit den Importen konkurrieren zu können. Andernfalls beherrschen importierte Pilze den Markt. Dafür gibt es bereits erste Beispiele. Die unter der Leclerc-Eigenmarke 'Notre Jardin' verkauften Pilze in 500 g Schalen stammen aus den Niederlanden."

Um den Endverbrauchern zum Kauf französischer Champignons zu bewegen, spielt France Champignon die regionale Karte. "Unsere Pilze tragen das Label 'Produziert in Anjou'. Dieses Label fördert regionale Unternehmen. Wir haben uns auf helle Pilze spezialisiert."

Für mehr Informationen:
Chris Chamballu
France Champignon
Tél. : (33) 02 41 40 51 48
Fax : (33) 02 41 40 51 49
chris.chamballu@francechampignon.fr   
commercial.frais@francechampignon.fr   
www.francechampignon.fr 


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet