Neue Crimson Snow Verkaufssaison startet unter dem Motto 'Qualität und Nachhaltigkeit'

Die Saison 2020/21 ist mit zehn Monaten Umsatz dank eines super lagerfähigen Apfels mit hervorragender Haltbarkeit gerade zu Ende gegangen. Nach 20.000 verkauften Tonnen in Europa wird der europäische Clubapfel Crimson Snow 2021 das Erntevolumen auf 30.000 Tonnen steigern. Vor allem nimmt jedoch das Engagement für Qualität und Nachhaltigkeit zu.

Aufgrund der abschließenden Schätzungen der europäischen Partner sind in diesem Jahr überall eine hervorragende Qualität  und eine gute Größenverteilung zu finden.

„Für uns ist es wichtig, attraktive purpurrote knusprige süße Äpfel mit perfekter Qualität und ausgereiftem Aroma zu pflücken“, erklärt Luis Clementi, Leitender Mitarbeiter der Firma Gebrüder Clementi. „Aus diesem Grund bilden wir unsere Anbauer aus, teilen unsere Erfahrungen und möchten, dass sie unseren 'glücklichen Erzeuger' werden. Wir motivieren sie, länger mit der Ernte zu warten und wenn möglich erst im November damit zu beginnen. Denn später in der Saison gepflückte Früchte sind einfach perfekt am Baum gereift und können direkt an die Verbraucher geliefert werden.“

„Wir haben bereits damit begonnen, Äpfel nach Esselunga, unserem wichtigsten Kunden in Italien, zu versenden“, so Marco Rivoira von der Firma Rivoira. „Esselunga liebt diesen Apfel wegen seines Aussehens und Geschmacks, seiner guten Haltbarkeit und fehlenden Druckstellen. Snow, wie wir die Sorte gerne kurz bezeichnen, überzeugt durch die unglaublich lange Lagerzeit, die einen Verkauf innerhalb von 12 Monaten ermöglicht. Somit sind keine Importe in der Nebensaison erforderlich. Crimson Snow® ist daher eine nachhaltige Marke. Auch weil der Großteil der Äpfel in Italien produziert wird und die Wege in die italienischen Regale daher sehr kurz sind.“

Klaus Hölzl, Verkaufsleiter VOG, über den Vertrieb: „Für uns war es das erste Verkaufsjahr mit einem kritischen Erntevolumen, aber der Einstieg in das Geschäft mit den Clubäpfeln verlief reibungslos, da andere Partner in der Vergangenheit einen tollen Job gemacht haben. Jetzt geht es um die Pflege und den Ausbau des Kundennetzes in Deutschland, Italien und Spanien sowie den  Aufbau neuer Märkte. Wir mögen den Club, eine Gruppe von Schwergewichten mit einem klaren Plan: Das Pflanzprogramm von 700 Hektar ist größtenteils fertig, dann werden wir noch mehr an Bedeutung gewinnen. Die Supermärkte mögen die Äpfel, die Verbraucher sind in Crimson Snow® verliebt und auch die Positionierung im Markt ist sehr gut. Diese Marke wird alle in der Lieferkette zufriedenstellen.“

Jürgen Braun fasst zusammen: „Die Verbraucher sind von unserem Apfel wirklich begeistert. Bei Verkostungen in ganz Europa wollen mehr oder weniger als 90% der Menschen ihn kaufen. Auf B2C-Ebene intensivieren wir unsere Aktivitäten auf den sozialen Medien (Instagram, Facebook, YouTube) und an den jeweiligen Verkaufspunkten. Wir fördern auch einige sportliche Aktivitäten und Veranstaltungen. Im Winter unterstützen wir die FISIP (Italienischer Paralympischer Wintersportverband) und im Sommer sponsoren wir mehr als 200 Tennisclubs mit Ferreros „Kindertennis“-Circuit, der auch Rollstuhltennis für Kinder anbietet.“

Für mehr Informationen:
Jürgen Braun
Crimson Snow 
Tel: +39 0471 660 640
Email: info@crimsonsnow-apple.com 
www.crimsonsnow-apple.com  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet