Gerrit van Gelder über die Eröffnung des Experience Centers in den Niederlanden:

"Hier kann sich die Branche in Sachen gesundes Essen inspirieren lassen"

Endlich ist es soweit - das Experience Center des niederländischen Unternehmens Van Gelder Groente en Fruit ist eröffnet. Hier kann sich die Branche inspirieren lassen, was mit gesunden Lebensmitteln alles möglich ist. "Besucher sind täglich von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 17:00 Uhr willkommen. Man kann eintauchen in die Welt der gesunden Lebensmittel, des Geschmacks und der Nachhaltigkeit. Wenn Sie hinausgehen, werden Sie total inspiriert sein. Sie werden wissen, was mit Obst und Gemüse alles möglich ist. Und natürlich gibt es auch viel zu probieren", beginnt Gerrit van Gelder.

Automatisiertes Lager

Die Shuttles in Van Gelders automatisiertem Lager sind schon wieder fleißig dabei, Bestellungen zu bearbeiten. Die Wiedereröffnung des Gastgewerbes hat sich positiv auf den Umsatz ausgewirkt. Van Gelder zog gleich nach COVID-19 in den Niederlanden in neue Räumlichkeiten. Schon immer wollte er das Lager bei der Arbeit in seiner ganzen Pracht zeigen. Endlich ist dieser lang gehegte Wunsch in Erfüllung gegangen. "Im letzten Sommer gab es einen vorübergehenden Aufschwung. Wir gehen davon aus, dass wir jetzt wieder voll liefern können."

Das fortschrittliche Shuttle-System eignet sich für 52.000 Lagerplätze. Es wird von 92 ADAPTOs bedient. Am Arbeitsplatz nimmt der Kommissionierer die Produkte in Kisten entgegen. Erledigte Aufträge werden sofort wieder ins Kühlhaus gebracht. Wenn es Zeit ist, werden die Aufträge automatisch am Dock vorbereitet. Dank Investitionen in Millionenhöhe verfügt das Unternehmen, das früher 250 Mitarbeitende hatte, heute über 15. Aushilfskräfte wurden überflüssig. Dafür gibt es jetzt jede Menge neuer Personalstellen in dem vollautomatischen, rund um die Uhr geöffneten Lager.

Mehrwert für Köche

Das neue Gebäude von Van Gelder Groente en Fruit ist in mehr als einer Hinsicht ein Vorzeigeobjekt. Am vergangenen Wochenende fand zum Beispiel die lang erwartete Eröffnung des Experience Centers statt. "Egal wie hoch automatisiert unser Lager ist, bei uns geht es nicht um Produkte wie Blumenkohl, Gurken und Eisbergsalat. Darin liegt nicht der Mehrwert für uns. Deshalb laden wir Vertreter des Gastgewerbes ein, sich inspirieren zu lassen", so Gerrit weiter.

"Wir möchten ihnen zeigen, wie sie gesunde Produkte ansprechend präsentieren können. Wir bieten das Erlebnis und versuchen, das den Köchen zu vermitteln. Sie gehen immer mit Informationen und Rezepten, mit denen sie sich abheben können. Köche müssen ihren Gästen ein tolles Essenserlebnis bieten. Dann werden sie sicher wiederkommen."

Die Besucher können auch die neuesten Obst- und Gemüse-Gadgets sehen. "Zum Beispiel Kopfsalat auf Rollen. Die stammen aus den Pflanzenproduktionsanlagen von PlantLab. Es gibt Kräuteranbautürme. An den Pick-and-Joy-Gemüsepflanzen von Vreugdenhil kann man sich Anregungen holen. Und die Smoothie-Maschine bereitet frische, individuelle Smoothies zu. Wir haben den vorbeischauenden FreshPlaza-Redakteur mit einem warmen Sandwich verwöhnt. Es enthielt Pulled Jackfruit, griechischen Krautsalat, Wasabi-Dressing und geröstete Sesamsamen", erklärt Van Gelder.

"Sowohl die Öffentlichkeit als auch Unternehmen und Kunden sind willkommen. Sie können kommen und jeden Tag einen gesunden Smoothie genießen. Oder ein leckeres Mittagessen wie eine leckere Suppe, frische Sandwiches oder warme Pasta. Auch am Morgen wartet neben einer Tasse Kaffee leckerer Obst- oder Apfelkuchen auf Sie. Oder Sie entdecken unser einzigartiges Teekonzept. Und sehen, wie vor Ihren Augen ein frischer Smoothie zubereitet wird."

Win-win

"Das PlantLab versteht sich auf den Indoor-Anbau. Wir haben Kunden- und Geschmacks-Know-how. Wir haben Salate und Kräuter so nachhaltig wie möglich in nur 18 Tagen angebaut. So schaffen wir Win-Win-Situationen, und das tun wir bei allen unseren Partnern", sagt Gerrit. Verschiedene Lieferanten haben deshalb das neue Gebäude genutzt und Besprechungsräume gebucht. Dazu gehören Zespri, Fruity Pack, Schaap Holland, Peka Kroef, Beekers Berries, Koppert Cress und FruitMasters.

Klicken Sie hier, um die Mietmöglichkeiten im Experience Center anzusehen.

"Wir arbeiten täglich aus der Perspektive eines Erzeugers, der seine Produkte gedeihen sehen möchte. Mit der Leidenschaft eines Gemüsehändlers, der nur das Beste für seine Kunden möchte. Und mit der Überzeugung eines Küchenchefs, der Top-Zutaten für seine Gäste erwartet. Wir möchten jeden Tag die besten frischen Produkte liefern. Deshalb finde ich es so großartig, dass wir dieses Zentrum eröffnet haben. Eines für Bildung, Erfahrung, Innovation und Inspiration im Bereich der Frischprodukte. Und es steht genau an der Stelle, an der mein Vater einst seinen Rosenkohl anbaute", sagt Gerrit abschließend.

Für weitere Informationen:
Gerrit van Gelder
Van Gelder Groente en Fruit
Handelsweg 70
2988 DB Ridderkerk
+31 (0)180 618 599
gvangelder@vangeldernederland.nl 
www.vangeldernederland.nl  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet