Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

'Italienische' Kohlsorte erlebt Renaissance in Deutschland

Schwarzkohl: Gemüse mit Potenzial

Im Dezember erreicht die Grünkohlernte ihren Höhepunkt. Laut Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) ist die Anbaufläche in Deutschland seit Jahren relativ konstant; 2019 ernteten Betriebe auf 1.010 Hektar rund 16.650 Tonnen Grünkohl. Der verwandte Schwarz- oder Palmkohl wird traditionell in Norditalien angebaut, doch entdecken heimische Landwirtinnen und Landwirte das geschmacklich mildere Gemüse wieder neu.

Grünkohl wird in Deutschland vor allem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen angebaut: Die beiden Bundesländer vereinen etwa 90 Prozent der Anbaufläche und Ernte auf sich. Der Großteil des heimischen Gemüses geht in die Verarbeitung zur Herstellung von Konserven und Tiefkühlware.

Schwarzkohl: Gemüse mit Potenzial
Geschmacklich milder und feiner als Grünkohl ist Schwarz- oder Palmkohl, der aufgrund des Anbaugebietes auch als Toskanischer oder Italienischer Kohl bekannt ist. Schwarzkohl wird bis in den Winter hinein geerntet, ist aber nicht völlig frosthart. Bisher ist die heimische Ware nur regional und eher auf Wochenmärkten erhältlich.

Quelle: BLE


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet