Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Haut löst sich wegen Lagerproblemen, das hat aber keine Auswirkungen auf die Qualität

"Die Ingwersaison hat einen Monat früher angefangen und der Preis für alten Ingwer hat sich verdoppelt"

Frischer Ingwer ist sehr anspruchsvoll, was die Ernte und Lagerung angeht. Die Ingwerexportsaison beginnt normalerweise im Winter. Der Ingwer wurde zu lange gelagert und die Schale beginnt sich zu lösen, aber gleichzeitig ist auch die Nachfrage aus Übersee gestiegen. Die Exporteure haben deswegen früher als sonst mit dem Export begonnen. Manager Chen von Juaxian Talyuan Foodstuffs Co., Ltd. hat vor Kurzem einen Einblick in den chinesischen Ingwermarkt gegeben.

Laut Chen wurde der Ingwer zu lange gelagert, sodass sich die Schale allmählich löst. Das hat keinerlei Auswirkungen auf die Qualität des Ingwers oder die Haltbarkeit, aber der Ingwer sieht einfach optisch nicht mehr so schön aus. "Inzwischen haben wir den alten Ingwer aus der letzten Saison fast komplett verkauft. Es gibt einige Anbieter aus Übersee, die kaum noch Vorräte haben, deswegen haben die Exporteure schon mit dem Verkauf von frischem Ingwer begonnen. Wir haben vor Kurzem einen Container mit Ingwer in die Niederlande exportiert und einen weiteren nach Dänemark. Wir haben unseren Verarbeitungsvorgang entsprechend angepasst und achten sehr auf die Produktqualität unseres frischen Ingwers. Allerdings ist das Risiko, den Ingwer zu früh zu exportieren, sehr hoch. Deswegen wollen wir nicht mehr exportieren. Wir wollen erst die Lagervorgänge vollständig abschließen, bevor wir mit dem Export von größeren Mengen beginnen."

"Einige Anbieter schneiden die Spitzen des Ingwers ab, um so zu verhindern, dass der Ingwer seine Schale verliert. Das ist eine sehr übliche Methode, aber auch sie birgt ein Risiko. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, kann der Ingwer schimmeln. Dieses Problem hat man mit getrocknetem Ingwer natürlich nicht. Der geschnittene Ingwer wird normalerweise in nicht allzu weit entfernte Märkte im Mittleren Osten und Südostasien exportiert."

Der aktuelle Preis für Ingwer liegt bei rund 1.900 USD pro Tonne. Auf die Frage nach den Marktbedingungen in den kommenden Wochen, sagte der Manager: "Der Großteil des Ingwers, den wir zurzeit verkaufen, wird auf unseren Farmen angebaut und in unseren Warenhäusern verarbeitet. Der Markt wird von den Landwirten dominiert. Die Händler kaufen nach Wintereinbruch große Mengen. Danach werden sie diese verarbeiten und exportieren. Es ist noch zu früh, um sagen zu können, wie sich die Preise im Laufe der Saison entwickeln werden. Allerdings sind sie tendenziell stabil."

Juxian Taiyuan Foodstuffs ist ein Exportunternehmen, das sich auf die Verarbeitung und den Export von chinesischem Ingwer spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und exportiert vor allem Ingwer nach Europa und Nordamerika. Taiyuan Foods trägt die GAP, SMETA, EU Bio und USDA Bio Zertifikate. Die Saison arbeitet das Team neben der Pflege von Stammkundenbeziehungen auch an der Gewinnung von neuen Kunden in Deutschland, den Niederlanden und Polen. Außerdem befindet sich das Unternehmen in Verhandlungen mit einer schwedischen Supermarktkette.

Für weitere Informationen: 
Erin Chen - Manager
Juxian Taiyuan Foodstuffs Co., Ltd.
Tel.: +86 18210938299 
E-mail: jxtyfood@hotmail.com 
Website: www.jxtyfood.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet