Dori Serrano, Murciana de Vegetales: "Die Saison beginnt ohne Rückschläge"

Neue spanische Salatsorte: Caribú

Die Bestellungen für spanischen Salat von Betreibern in Mittel- und Nordeuropa sind Anfang dieses Jahres eingetroffen, was mit einem leichten Anstieg der Ernte in Murcia aufgrund der guten Wetterbedingungen zusammenfällt.

„Im Moment gab es noch keine Rückschläge wie im letzten Jahr, als wir vor Beginn der Saison in Murcia mit einem Sturm zu kämpfen hatten, der die Menge erheblich senkte. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Saisonstart, sowohl in Bezug auf die Menge als auch die Qualität, da alles wie geplant läuft“, erklärt Dori Serrano, kaufmännische Leiterin von Murciana de Vegetales.

Die Preise sind seit Beginn der Kampagne auf einem sehr vernünftigen Niveau geblieben, obwohl Corona aufgrund der Schließung der Restaurants in mehreren spanischen Regionen und europäischen Ländern erneut die Zulieferer der Gastronomie trifft. „Glücklicherweise haben wir unseren Umsatz in vielen Ländern und in verschiedenen Vertriebskanälen erheblich diversifiziert, so dass die Schließung der Gastronomie keinen allzu großen Einfluss auf unseren Umsatz und unsere Aktivitäten hat. Unternehmen, die sich ausschließlich auf diesen Kanal verlassen, haben es viel schwerer. Wir sind auch nicht allzu besorgt über den möglichen und bevorstehenden Brexit, da wir in den letzten Jahren unsere Aktivitäten mit Großbritannien reduziert haben, wo wir keine großen Mengen versenden“, sagt Dori Serrano.

Im vergangenen Jahr führte Murciana de Vegetales die ersten kommerziellen Tests mit seinem neuen Caribú-Salat durch. In diesem Jahr wird die Menge erweitert. Es ist ein traditioneller murcianischer Salat, den das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Instituto Murciano de Investigación y Desarrollo Agrario y Alimentario (IMIDA) durch seine F+E+I-Abteilung "retten" konnte.

„Während die Einführung einer neuen Sorte immer eine Herausforderung darstellt, war dies bei der ersten Welle der Pandemie umso mehr der Fall. Es ist uns jedoch gelungen, die ersten Versorgungsprogramme mit unseren Kunden zu eröffnen, und die Ergebnisse waren sehr positiv. In diesem Jahr werden wir daher unsere Programme und Mengen mit dieser Sorte erweitern“, sagt die kaufmännische Leiterin dieses Unternehmens.

„Caribú ist anders als jede andere Salatsorte auf dem Markt. Der Geschmack ist süß. An der Basis erinnert der Caribú an Römersalat und an den Enden ähneln die lanzenförmigen Blätter den Hörnern des kanadischen Rentiers, des Karibus. Es ist wie eine Mischung aus zwei Salaten in einem; sehr originell und lecker für diejenigen, die etwas anderes suchen“, fügt sie hinzu.

Murciana de Vegetales produziert und verkauft das ganze Jahr über Salat. Das Sortiment umfasst die exklusive Cresta-Sorte sowie Romaine, rote und grüne Mini-Romaine und Baby-Salat. Der Verkauf richtet sich an die meisten europäischen und skandinavischen Länder, aber auch an weit entfernte Ziele wie Kanada und die Länder des Persischen Golfs, in denen die Produkte auf dem Luftweg verschifft werden.

Für weitere Informationen:
Dori Serrano
Murciana de Vegetales
T: +34 968 15 12 22
dori@ghmurcianadevegetales.com 
www.ghmurcianadevegetales.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet