Elite Foods:

“Ruhiger Tomatenhandel durch Konkurrenz aus der Türkei, Marokko und Mazedonien”

"Eine Saison mit Höhen und Tiefen, so kann man sie am besten beschreiben", sagt Herr Akarca von Elite Foods aus Sint-Katelijne-Waver in Belgien. "Alles in allem können wir sagen, dass wir ein besseres Jahr als im Vorjahr hatten. Wegen der niedrigen Tomatenpreise war die Nachfrage auf einem hohen Niveau und wir konnten schöne Mengen verkaufen."

Im Moment ist es laut Akarca etwas ruhiger. "Die Tomatenpreise sind ein wenig gestiegen, und es sind Tomaten aus der Türkei, Marokko und Mazedonien auf dem Markt, die zu einem niedrigen Preis angeboten werden. Im Vergleich zu den belgischen und niederländischen Tomaten sind diese Tomaten jedoch von wesentlich geringerer Qualität. Hinsichtlich der Qualität können diese Tomaten nicht mit unseren Tomaten konkurrieren, aber leider wohl qua Preis. Wir finden es aber wichtig, unseren Kunden die besten Produkte zu liefern."

"Neben Tomaten bieten wir auch ein vielfältiges Sortiment an Gewächshausgemüse an. Gurken, Paprika und Kopfsalat sind bei unseren Kunden auch beliebt. Im Sommer konnten wir, wenn die Preise nicht zu hoch waren, auch schöne Mengen Erdbeeren verkaufen. Dennoch spezialisieren wir uns weiterhin auf belgisches Gewächshausgemüse, und wir arbeiten weiterhin sehr hart daran, qualitativ hochwertige Produkte anzubieten", so der Händler abschließend.

Für weitere Informationen:
Elite Foods
Kempenarestraat 50 
2860 Sint-Katelijne-Waver - Belgien
Tel: +32 (0)15633746
info@elitefoods.be      
www.elitefoods.be    


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet