Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Wegen Covid-19:

Exportpreis von chinesischem Knoblauch ist 25% niedriger als im letzten August

Der Preis für chinesischen Knoblauch aus den Lagerhäusern von Jinxiang ist in der Zeit zwischen Februar und Mai infolge des Ausbruchs von Covid-19 weiter gesunken. Knoblauchproduzenten und -händler hatten keine großen Hoffnungen für den Preis von frischem Knoblauch. Der Anfangspreis war in den letzten Jahren bereits recht niedrig, weil das Produktionsvolumen pro Hektar weiter steigt. Die Nachfrage auf dem internationalen Markt nach Knoblauch stieg jedoch im Mai rapide an. Sowohl das Exportvolumen von altem Knoblauch aus dem Lager als auch von frischem Knoblauch brach historische Rekorde.

Henry Zhang besucht die Verarbeitungsfabrik

"Die Menge an altem Knoblauch von 2019 ist bereits recht gering. Die Reserve an altem Knoblauch wird keine wesentlichen Auswirkungen auf den Exportmarkt für frischen Knoblauch haben. Alter Knoblauch und frischer Knoblauch kämpften im Mai und Juni um die Vorherrschaft, was sich definitiv auf den Absatz von frischem Knoblauch auswirkte. Der Exportpreis von chinesischem Knoblauch ist jetzt 25% niedriger als im August des letzten Jahres", sagte Henry Zhang, CEO von Jining Fangda Import and Export Co., Ltd.

Knoblauch verarbeitende Fabrik

"Die Produktqualität von frischem Knoblauch ist viel besser als um diese Zeit im letzten Jahr. Die Knoblauchschale ist dieses Jahr ziemlich dick und die Farbe ist hell. Außerdem litt der Knoblauch nicht so sehr unter Insektenschädlingen wie in den vergangenen Jahren. Der Knoblauch treibt früher aus als in den Vorjahren, weil die Temperatur hoch war und die Niederschläge fast ununterbrochen fielen. Wir beziehen unseren Knoblauch hauptsächlich von mehreren Knoblauchgenossenschaften in Jinxiang. Die Produktqualität ist stabil, und die Knoblauchproduzenten haben jahrelange Erfahrung im Knoblauchanbau und in der Knoblauchverarbeitung."

Zhang besuchte die Verarbeitungsfabrik mit Kunden aus Übersee

"Wir liefern roten Knoblauch, violetten Knoblauch und weißen Knoblauch. Wir verkaufen sie unter unserem eigenen Markennamen 'Fangda' und unter den Markennamen unserer Kunden. Wir exportieren unseren Knoblauch nach Malaysia, Bangladesch, Nepal, in den Nahen Osten, nach Afrika, Mittel- und Südamerika, und wir exportieren auch kleine Mengen Knoblauch nach Europa. Die Marktnachfrage ist am höchsten für roten und violetten Knoblauch. Wir arbeiten derzeit hart daran, unseren Marktanteil in Europa sowie in Mittel- und Südamerika auszubauen."

Knoblauch-Farm

Jining Fangda Import and Export wurde im April 2006 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf Exportdienstleistungen für frisches Obst und Gemüse spezialisiert. Das Produktsortiment umfasst Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Kartoffeln, Äpfel und Birnen. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Verarbeitungsfabrik und ein Kühllager in Mamiao Village, Jinxiang. Jining Fangda exportiert jedes Jahr etwa 150-200 Schiffscontainer voll Knoblauch. Das Exportvolumen von Äpfeln nimmt jedes Jahr proportional zu. Viele der Exportprodukte werden über das Meer oder auf dem Landweg über die sogenannte "one belt, one road"-Infrastruktur befördert. Das Unternehmen zählt viele bekannte nationale und internationale Marken zu seinem Kundenkreis.

Für weitere Informationen:
Mr. Henry Zhang - CEO
Jining Fangda Import and Export Co., Ltd.
Tel.: +86 136 0537 7818 
WhatsApp: +86 136 0537 7818 
WeChat: fangdafood 
E-mail: fangdafood@163.com 
Website: www.vegetable-fruit.com
Website: www.fangdafood.en.alibaba.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet