Michael Bandel, CompoPac:

"Unsere kompostierbaren Netze aus heimischem Buchenholz sind die Verpackung der Zukunft"

In den letzten Jahren ist die Verpackungsdiskussion zu einem maßgeblichen Teil des Obst- und Gemüsehandels geworden. Der Handel ist ständig auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen und die Verbraucher sind insgesamt sensibilisiert, wenn es um den Verkauf verpackter, frischer Lebensmittel geht. Kompostierbare Netze sind eine Verpackungslösung für viele verschiedene Produkte: „Unsere CompoPac-Netze sind quasi eine Leihgabe der Natur, ein natürliches Verpackungsmittel für Früchte und Gemüse jeder Art“, erzählt Michael Bandel, der Vertriebsleiter der Firma TVU Garnvertrieb GmbH, die hinter der Marke CompoPac steht.

CompoPac ist die innovative Idee von zwei süddeutschen Garn-Experten: Der TVU Garnvertrieb GmbH im fränkischen Leutershausen und der Weinhold Textil GmbH im sächsischen Callenberg. „Wir arbeiten seit langer Zeit mit der Firma Weinhold zusammen, die vor einigen Jahren mit der Produktion der Netze begonnen hat. Als die Nachfrage in den vergangenen Jahren durch die Decke ging und das Unternehmen die Nachfrage nicht mehr decken konnte, beschlossen wir in das Projekt miteinzusteigen“, erzählt Bandel.

Das biologisch abbaubare Zellulose-Verpackungsnetz ist lebensmittelecht, nachhaltig und klimaneutral und kann in vielen Farben, Mustern und auf Wunsch in verschiedenen Streckbreiten und Maschengrößen produziert werden. „Der Rohstoff für das neue Netz stammt aus Buchenholz und lässt sich nach der Verwendung einfach kompostieren. Das Verpackungsnetz komplettiert den natürlichen Kreislauf im Lebensmittelhandel, denn Obst- und Gemüsereste können samt Netz der Natur zurückgeführt werden. Das Textilnetz steht zudem für kurze Wege: Der Rohstoff Buchenholz kommt aus Europa. Die Netze selbst werden in Deutschland gefertigt.“

Damit verbindet CompoPac viele Werte des modernen Verbrauchers: „Immer mehr Endkunden wünschen Klarheit, meiden Plastik und wollen Nachhaltigkeit. Bei den Produkten selbst, aber auch bei der Verpackung. CompoPac schafft mühelos den Spagat zwischen Funktionalität und Preis, aber auch Optik und Nachhaltigkeit. Das Netz ist atmungsaktiv und hält Lebensmittel länger frisch. Somit spart man nicht nur Verpackungsmüll sondern auch Lebensmittelabfälle.“

 

Auch im Handel findet CompoPac bereits Anklang: „Wir arbeiten bereits mit einer Bio-Supermarktkette zusammen, unsere Netze werden aber auch von konventionellen Supermärkten und Discountern getestet – mit vielversprechenden Ergebnissen. Der Wunsch nach Nachhaltigkeit ist bei weitem keine Randerscheinung mehr.“

Für weitere Informationen:
Michael Bandel
CompoPac
TVU Garnvertrieb GmbH
Tel: +49 (0)9823 955 160
E-Mail: info@compopac.de     
Web: https://www.compopac.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet