Eurosemillas investiert mehr als 5 Mio. USD in das Projekt

Eurosemillas wählt eine neue Generation von Avocados aus, um den Hass-Kalender zu erweitern

Die University of California Riverside (UCR) und Eurosemillas haben eine neue Vereinbarung zur Entwicklung und Nutzung einer neuen Generation von Avocados unterzeichnet, die rentabler sind und einen Ernteplan haben, der mindestens zwei Monate länger ist. Die neu ausgewählten Muster werden auch die Erweiterung der geeigneten Anbauflächen ermöglichen und die Einführung intensiver Produktionssysteme erleichtern.

„Wir streben nicht danach, mit der Hass-Sorte, der erfolgreichsten Avocado, zu konkurrieren. Im Gegenteil, unser Ziel ist es, mehr Wert zu generieren, um auf die weltweite Nachfrage zu reagieren, die jährlich im zweistelligen Prozentbereich weiter wächst“, erklärte Javier Cano, Entwicklungsdirektor von Eurosemillas.

Um dies zu erreichen, hat das spanische Unternehmen 2,25 Mio. USD in das UCR-Programm investiert, das über eine der besten Avocado-Keimplasmasammlungen der Welt verfügt. Des Weiteren werden weitere 3 Millionen in die Entwicklung von vier Sorten und fünf Mustern investiert. Diese Bemühungen werden zum ersten Mal in den 31 Jahren der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen die Vermarktung der neuen Sorten in Europa, Südamerika oder Südafrika zur gleichen Zeit wie in den USA ermöglichen.

Arbeit mit Avocadopflanzen im Manosalva-Labor an der University of California Riverside.

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich der internationale Avocado-Markt mit 2,5 vervielfacht, und der Pro-Kopf-Verbrauch hat sich vervierfacht. Ein Großteil des Erfolgs dieses Superfoods ist auf die Konsolidierung der Hass-Avocado, einer Sorte aus Kalifornien, zurückzuführen. Das gemeinsame Engagement von UCR und Eurosemillas für diese Art von Avocado hat bereits Früchte in einer zweiten erfolgreichen Sorte getragen, Lamb Hass, die die aktuelle Hass-Erntezeit auf Mai und Juni verlängert. 

Das neue Material, das ausgewählt wurde und das bereits in Kalifornien und Europa gepflanzt wurde, wird voraussichtlich fast alle agronomischen und kommerziellen Einschränkungen überwinden, die diese Art von Avocado heute noch hat.

Die neue Generation der Eurosemillas-Avocados passt sich dem Geschmack der dominierenden Sorte Hass Avocado an, verbessert und erweitert jedoch ihr Angebot.

Alle von Eurosemillas ausgewählten Sorten sind produktiver als die Sorte Hass. Zwei von ihnen, eine frühere und eine spätere Sorte, verlängern die Erntezeit um weitere zwei Monate, wodurch das weltweite Angebot für diese Art von Avocado von 5 bis 6 Monaten auf jeder Hemisphäre auf 7 bis 8 Monate pro Jahr erhöht werden kann.
Eine dritte ausgewählte Sorte mit etwas kleineren, aber ebenso fleischigen Früchten soll als Gourmetprodukt mit einem Stückverkauf an den Verbraucher vermarktet werden.

Die vierte Avocado, die Eurosemillas ausgewählt hat, ist ein Bestäuber („Typ B-Blume“), der diesen komplementären Charakter der Sorte Hass verstärkt und eine Steigerung der Rentabilität um mehr als 10% ermöglicht.

Für weitere Informationen: www.eurosemillas.com

 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet