Noch keine Coronavirus-Fälle in Ghana, aber die Auswirkungen sind in der Industrie spürbar

"Das Coronavirus hat alle unsere Lieferungen gestoppt"

Das Coronavirus hat Europa im Griff, aber die Auswirkungen sind in Ländern zu spüren, in denen das Virus noch niemanden infiziert hat, wie in Ghana. Der Handel ist zum Stillstand gekommen, da europäische Käufer ihre Bestellungen stornieren.

In Ghana gibt es keine bestätigten Fälle, in denen sich Menschen mit COVID-19 infiziert haben, aber der europäische Kampf mit dem Virus ist auch in Ghana zu spüren, sagt Alex Kravecas, Eigentümer des Mangoexporteurs MakolaHub Fresh.

„Ghana hat nach Angaben der US-CDC noch keine Fälle, aber trifft Vorsichtsmassnahmen am Flughafen, indem es die Temperatur aller ankommenden Personen misst. Sie haben auch einen Fragebogen über die Reisen jedes einzelnen Passagiers. MakolaHub ist ein kleiner Anbieter, der Nischenlücken bei Ananas und Papaya per Luftfracht nach Europa füllt und zwar auf einer uneinheitlichen Basis. Aber wir tun jetzt nichts. Das Corona-Virus hat alle unsere Lieferungen gestoppt.“

Da einige europäische Länder gesperrt sind, müssen nun einige der während der Fruit Logistica neu geknüpften Kontakte aus den Aufträgen aussteigen: „Wir haben in den letzten Wochen wirklich angefangen, es zu bemerken. Erst letzte Woche sagte ein Kunde, den ich auf der Fruit Logistica traf und der eine Testlieferung von Papayas starten sollte, dass der Markt dort aufgrund des schlechten Wetters tot sei“, erklärt Kravecas. „Derzeit hat auch die Coronavirus-Angstmache ernsthafte Auswirkungen. Die Bestellungen im Gaststättengewerbe gehen derzeit um 30 Prozent zurück und sinken täglich weiter. Ein anderer Käufer erklärte, dass das Virus den Markt in Europa stark unter Druck setzt.“

Sollte das Virus noch eine ganze Weile anhalten, wird MakolaHub andere Märkte finden müssen, um seine Produkte abzusetzen: „Wir werden uns nach Käufern in neuen Märkten wie dem Nahen Osten umsehen, obwohl diese ebenfalls stark vom Virus betroffen sind. Wir werden es einfach aussitzen müssen und hoffen, dass das wärmere Wetter dem Virus ein Ende setzt. Zum Glück beginnt unsere Mangosaison im Mai-Juni, wenn das Wetter in Europa wärmer ist“, erklärte Kravecas.

Er hofft, dass es klappt, denn sie haben große Pläne für die kommende Mangosaison: „In diesem Jahr haben wir begonnen, Mangofarmen in Ghana für 3-5 Jahre zu pachten, weil die Qualität für uns weiterhin ein Thema ist. Es war in Ghana fast unmöglich, Früchte von Exportqualität zu bekommen. Wir verwalten die Farmen nicht mehr gemeinsam mit den Bauern oder geben ihnen Chemikalien und erwarten dann von ihnen, dass sie alleine gute Arbeit leisten. Wir denken, der Schlüssel dazu ist es, Farmen zu pachten und die Farmen vollständig von unserem eigenen Team verwalten zu lassen.“

Kravecas ist der Meinung, dass die Verpachtung der Betriebe und nicht nur die Ausbildung für beide Seiten Vorteile bringen wird: „Wir bieten den Landwirten eine garantierte Pachtzahlung pro Jahr an, die von der Größe des Betriebs abhängt. Die Landwirte scheinen sehr daran interessiert zu sein, mit uns zu arbeiten, weil sie seit vielen Jahren kämpfen und es sich nicht mehr leisten können, ihre Betriebe richtig gegen Krankheiten zu führen. Wir glauben, dass sich dieses neue Modell letztendlich wie ein Lauffeuer bei den Bauern in ganz Ghana verbreiten wird, weil sie während der drei bis fünf Jahre Pachtzeit im Durchschnitt mehr Geld verdienen werden, als wenn sie auf ihrer Farm Mangos anbauen würden... ohne das ganze Risiko, in Chemikalien und Arbeitskräfte zu investieren und einen Markt finden zu müssen. Wir glauben auch, dass es schnell mit den Bauern wachsen wird, denn wenn die 3-5 Jahre vorbei sind, werden sie erkennen, dass wir die Qualität und die Erträge auf ihren Farmen verbessert haben, was ihnen zugute kommen kann, wenn sie vorankommen“, sagte er abschließend.

Mehr Informationen:
Alex Kravecas
MakolaHub Fresh
Tel.: +1 201 394 0368
Tel.: +233 548 762 162
E-Mail: akravecas@makolahub.com  
www.makolahubfresh.com  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet