Steigende Nachfrage nach Nischenprodukten wie Baby-Leaf

"2019 lief mehr als positiv - die Nachfrage nach allen wichtigen Sorten ist gestiegen. Außerdem werden unsere Verpackungen immer umweltfreundlicher und wir arbeiten an neuen Projekten, die ebenfalls in diese Richtung gehen", berichtet Fabio Altamura, Präsident von OP Altamura in Pontecagnano Faiano (SA).

"Im Jahr 2019 haben wir beispielsweise ein neues 9x125 Gramm-Format eingeführt, so dass in jede einzelne Kiste ein zusätzliches Körbchen passt. Dadurch können wir mit jeder Palette über 100 Körbchen mehr versenden – und somit Logistikkosten einsparen."

Zum schlechten Wetter, das den größten Teil des Jahres kennzeichnete, sagte der Geschäftsführer: "Natürlich hat es uns betroffen, da es auf dem europäischen Markt einen Mangel an Baby-Leaf verursachte, aber glücklicherweise sind wir nicht auf allzu große Schwierigkeiten gestoßen."

Zusammen mit dem Babyspinat ist das andere führende Produkt der PO Rucola, das bald die g.g.A.-Auszeichnung erhalten wird. "In den letzten Jahren hat sich die Nachfrage der Kunden immer mehr auf Nischenprodukte konzentriert, was uns dazu verleitet, ständig neue Sorten zu testen und neue Blattsorten einzuführen."

"Im vergangenen Jahr haben wir auch die vom EVJA-Start-up entwickelten digitalen Sonden getestet, die es uns ermöglichen, eine Technologie zum besseren Zugang und gemeinsamer Nutzung von Klimadaten einzusetzen."

Darüber hinaus war 2019 das erste Jahr intensiver Aktivitäten in unserer neuen Produktionsstätte. "Wir konnten zweifellos alle Produktionsprozesse verbessern. Wir haben außerdem eine Linie essbarer Blumen mit dem Namen ‚Jardin - Fiori in cucina‘ auf den Markt gebracht und freuen uns, dass sie sowohl auf dem nationalen als auch auf dem internationalen Markt gut ankommt."

"Die Einführung dieser neuen Linie fiel mit der Teilnahme an einer prestigeträchtigen Wohltätigkeitsveranstaltung zusammen, die jedes Jahr auf der Insel Ischia (Ischia Safari) organisiert wird und an der Dutzende von Sterneköchen aus ganz Italien teilnehmen.

Was steht uns im Jahr 2020 bevor?
"Unsere Mission für das nächste Jahr ist es, die Umweltbelastung noch weiter zu reduzieren, mit neuen Produktionstechniken zu experimentieren und neue und raffiniertere Technologien einzusetzen. Die Landwirtschaft muss unbedingt sensibler für Fragen des Klimawandels werden. Im Grunde genommen wollen wir im Jahr 2020 weiterhin experimentieren und innovativ sein und gleichzeitig neuen Technologien nutzen, die unsere Welt revolutionieren. Die PO wird sich auch dafür einsetzen, ihre Mitarbeiter zu fördern."

OP Altamura wird an der Fruit Logistica (Berlin, 5.-7. Februar 2020) teilnehmen. "Dieses Jahr werden wir einen 100 Quadratmeter großen Stand in Halle 4.2 (Stand C-02) haben: neben der Präsentation aller Neuheiten des Jahres 2020 werden wir auch ein Gasthaus einrichten, um das Beste unseres Landes zu präsentieren."

Kontakte:
Op Altamura
via Pacinotti
Pontecagnano Faiano (SA)
Email: info@opaltamura.com
Website: www.opaltamura.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet