Multivac setzt auf umweltfreundliche und attraktive Verpackung & Kennzeichnung

Nachhaltige Verpackungslösungen für Obst und Gemüse

Multivac präsentiert ganzheitliche Lösungen für das Verpacken von Obst und Gemüse auf der anstehenden Fruit Logistica. Neben Verpackungslösungen, die zur Verlängerung der Haltbarkeit von frischen Produkten beitragen, liegt ein weiterer Messeschwerpunkt auf der Präsentation von nachhaltigen Verpackungskonzepten sowie attraktiven Kennzeichnungslösungen für Obst und Gemüse, Snacks sowie Fresh-Cut-Produkte aller Art.

Zu den Exponaten zählt der TX 710, ein Traysealer der neuen X-line Maschinengeneration. Dieser zeichnet sich durch seine innovative Maschinentechnologie, eine umfassende Sensorik, eine intelligente Steuerung sowie ein Höchstmaß an Prozesssicherheit aus − und setzt damit Maßstäbe hinsichtlich Packungsqualität sowie konstant hoher Taktleistungen. Auf der Messe wird eine Anwendung zum Verpacken von Erdbeeren in Trays aus Wellpappe gezeigt, die mit einer PET-Monofolie verschlossen werden.

Auf der kompakten Tiefziehverpackungsmaschine R 085 wird das nachhaltige Verpacken von Maiskolben vorgeführt. Die effiziente Maschine richtet sich insbesondere an Hersteller, die kleinere Losgrößen verarbeiten. In der Ausführung R 085 e-concept kann die Maschine zudem ohne Druckluft- und Wasseranschluss betrieben werden und bietet damit eine hohe Flexibilität hinsichtlich ihrer Positionierung in Produktionsumgebungen.


Julia Brüren und Hans Schalkwijk von Multivac auf der letztjährigen Fruit Logistica.

Des Weiteren werden auf der Messe die Verpackungskonzepte XMesh® und FreshSafe präsentiert. Bei XMesh® handelt es sich um ein Material, das dank seiner Netzstruktur die für Obst und Gemüse wichtige Luftdurchlässigkeit und damit eine verlängerte Haltbarkeit der Lebensmittelprodukte gewährleistet. Darüber hinaus wird mit FreshSafe ein Verpackungssystem für Tiefziehverpackungsmaschinen und Traysealer gezeigt, bei dem die Oberfolie während des Verpackungsprozesses inline perforiert wird. Das Perforationsmuster kann dabei individuell auf die zu verpackenden Produkte ausgelegt werden. Damit lässt sich eine definierte Gaspermeabilität für EMAP-Verpackungen einstellen und so die Haltbarkeit der Produkte signifikant erhöhen. Diese Lösung ist besonders wirtschaftlich, da standardisierte Verpackungsmaterialien eingesetzt werden können und die Bevorratung von Materialien mit unterschiedlichen Perforationen entfällt.

Nicht zuletzt wird dem Publikum der Transportbandetikettierer L 310 für die Rundumetikettierung von Packungen (Full Wrap Labelling) vorgestellt. Diese Art der Etikettierung bietet vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich der Gestaltung unterschiedlicher Packungen und trägt dadurch maßgeblich zur Erhöhung der Attraktivität am POS bei.

Für weitere Informationen:
MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG
Bahnhofstr. 4
87787 Wolfertschwenden
Deutschland
Telefon: +49(0)8334/6010
E-mail: muwo@multivac.de 
Website: www.multivac.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet