ProEx Food fokussiert sich auf die robotergestützte Automation im Jahr 2020

Hilfe für Verarbeiter beim Arbeitskräftemangel

ProEx Food hat das Jahr 2020 als das Jahr ins Visier genommen, in dem robotergestützte Automatisierungslösungen einen Schwerpunkt der Marktwahrnehmung, des Lösungsengineerings, der Konstruktion und der Vertriebsstrategien bilden werden. "Wir verbessern unsere hauseigenen Produkte ständig und erweitern unser Portfolio um neue globale Technologieoptionen. Damit stellen wir sicher, dass wir die Kundenbedürfnisse für Unternehmen jeder Größe erfüllen, die sowohl von unseren US-amerikanischen als auch von unseren deutschen Niederlassungen aus bedient werden. Wir entwickeln uns schnell weiter, um weitere Lebensmittelvertikalen abzudecken, vor allem im Bereich Obst und Gemüse. Unser Team hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Aspekte in den Linien unserer Kunden zu automatisieren", sagt Ross Lund, CEO von ProEx Food.


Daniel Ghadiri und Ross Lund 

Er fährt fort: "Da wir zu einem umfassenderen Lösungsintegrator geworden sind, haben unsere Kunden uns gebeten, ihnen bei der Prozess- und Konstruktionstechnik, den Förderern und Plattformen und der Integration von Steuerungssystemen zu helfen, um ihre Betriebseffizienz zu steigern. Wir innovieren ständig für unsere Kunden und fragen immer wieder, wo wir sonst noch helfen können. Häufig ist die Antwort der anhaltende Arbeitskräftemangel, der sie vom Wachstum abhält, da sie immer noch Menschen für zu viele Aufgaben brauchen. Nicht nur die Personalbesetzung und -bindung ist ein Thema, sondern auch die Produktqualität nimmt bekanntlich im Laufe einer Schicht ab. Diese Kunden fragen uns, ob wir ihnen zusätzliche Möglichkeiten bieten können, ihre Abhängigkeit von Arbeitskräften für die Ausführung und Lieferung ihrer Endprodukte zu reduzieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Qualität nicht nachlässt. Wir antworten mit den verfügbaren ProEx Food-Roboteranwendungen."

Da die Antwort auf die Effizienzprobleme bei gleichzeitiger Lösung des Arbeitskräftemangels offensichtlich in der Robotik liegt, arbeitet der leitende Ingenieur von ProEx Food auch daran, sicherzustellen, dass die moderne Technologie für die Obst- und Gemüseverarbeiter bereit ist.  

Daniel Ghadiri, CTO & Präsident von ProEx Food erklärt: "Geräte der ersten Generation, mit denen man in der Vergangenheit experimentiert hatte, waren grob im Umgang mit dem Produkt. Die Technologie war damals noch nicht ausgereift - es herrscht die falsche Vorstellung, dass dies immer noch der Fall ist. Wir verfügen über einen robusten Qualifizierungsprozess, um sicherzustellen, dass alle Produkte, die wir in unser Portfolio und in unsere Vorschläge aufnehmen, die Standards der Marke ProEx Food erfüllen und mit unseren anspruchsvollen technischen Prinzipien kompatibel sind. Sie sind so bemessen, dass sie in eine Linie passen, genau sind und die Prozesse ohne Ermüdung immer wieder ausführen."


Im Jahr 2020 will ProEx Food dafür sorgen, dass mehr Kunden die breite Auswahl in ihrem Lösungsportfolio kennenlernen. Nick Maglio, Marketingleiter bei ProEx Food, erklärt: "Es ist an der Zeit, uns dem Rest unserer weltweiten Kunden zu zeigen. Wir zeigen einen Delta-Roboter auf der Fruit Logistica 2020 (Halle 9, Stand E-09) und wollen sicherstellen, dass unsere Kunden wissen, dass wir sie bei der Lösung ihrer Probleme unterstützen können.  

Für weitere Informationen:
Nick Maglio
Director of Marketing
ProEx Food, LLC
m: +1 414-324-0337
nickmaglio@proexfood.com
www.proexfood.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet