Türkische Landwirte möchten Anbauflächen erweitern

"Die Nachfrage nach türkischen Granatäpfeln ist groß"

Der Granatapfel hat sowohl in der Türkei als auch in Europa im Allgemeinen eine große Popularität erlangt. Die Saison ist in vollem Gange und die Nachfrage scheint zu steigen. Deshalb möchten einige Landwirte ihre Produktionsflächen vergrößern.

Muhsin Riza Agdag ist Exportdirektor von Hatipoglu Tarim mit Sitz in der Türkei. Der Exporteur handelt mit einer Vielzahl von Früchten, aber derzeit brauchen die Granatäpfel seine ungeteilte Aufmerksamkeit. Kein Wunder, denn der Granatapfel wird für türkische Exporteure immer wichtiger: "Türkische Granatäpfel werden weltweit konsumiert. In der Türkei hat diese alte Frucht eine große Bedeutung, es steckt viel Geschichte dahinter. Einige Leute glauben, dass jeder Granatapfel einen Wassertropfen vom Himmel enthält. Man sieht, wie wichtig Granatäpfel für unsere Kultur sind", erklärt Riza.

Da die Nachfrage sowohl auf dem lokalen Markt als auch im Ausland steigt, sind die türkischen Landwirte der Meinung, dass sie ihr Geschäft intensivieren müssen. "Die Nachfrage ist hoch, besonders wenn man sie mit den letzten Jahren vergleicht. Ich habe gehört, dass die meisten türkischen Landwirte ihre Anbaufläche vergrößern möchten, und dass viele junge Landwirte mit dem Anbau von Granatäpfeln beginnen", sagte Riza. "Die Preise sind leider nicht stabil. Viele Faktoren, wie die Größe der Granatäpfel, Krankheiten, Hautfarbe und -schäden, Produktionsgebiet und die geschätzte Haltbarkeit, haben alle einen Einfluss auf den Preis. In einigen Gebieten haben sich die Preise fast verdoppelt. Es hängt natürlich von der Qualität ab."

Obwohl die Landwirte ihre Anbauflächen vergrößern möchten, wird die aktuelle Granatapfelsaison in der Türkei weniger Volumen liefern als im Vorjahr. Das bedeutet, dass der Fokus mehr auf der Qualität liegt als zuvor: "Ich war in den letzten zwei Tagen unterwegs und habe mir Produktionsgebiete angesehen. Das Gesamterntevolumen ist geringer als in der letzten Saison, deswegen konnten sich die Landwirte eingehender mit ihren Früchten beschäftigen. Das Ergebnis sind große Granatäpfel von ausgezeichneter Qualität", so Riza. "Etwa 30 Prozent unserer gesamten Granatapfelproduktion sind für Granatapfelkernprodukte und Säfte bestimmt. Wir lagern nur exportierbare Granatäpfel. Das ist wichtig, denn ein beschädigter oder kranker Granatapfel im Kühlhaus fault schneller und kann andere Früchte infizieren. Es ist eine große Herausforderung, denn innerhalb einer begrenzten Zeit müssen wir sehr sorgfältig verpacken."

In Bezug auf Pestizide ist Riza zuversichtlich, dass sie keine Probleme haben werden. "Wir verteilen Listen mit Pestiziden, einschließlich der Anwendungszeiten und Informationen über Krankheiten für alle Landwirte. Wir führen regelmäßig Pestizidanalysen durch. So wie es aussieht, sind wir mit den aktuellen Pestizidrückständen auf unseren Produkten sehr zufrieden", schließt Riza.

Für weitere Informationen:

Muhsin Riza Agdag
Hatipoglu Tarim
Tel: +90 242 339 55 25
Mobile: +905305528306 
Email: riza@hatipoglutarim.com 
www.hatipoglutarim.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet