Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Avocadomarkt in Deutschland derzeit eher still

Die Avocados haben keinen einfachen Sommer hinter sich. Trockenheit wurde in mehrerer Hinsicht ein Problem für die Erzeuger, weiß ein Importeur aus dem süddeutschen Raum: "Die extreme Trockenheit und die Wasserknappheit in Chile hatten Auswirkungen auf die Ernte. Die Erzeuger waren nicht auf diese Wetterverhältnisse vorbereitet und hatten nicht die Möglichkeit zu bewässern." Das Klima führte zudem zu einer Verzögerung in der Bildung von Trockenmasse – der verfrühte Start der chilenischen Saison, von dem man zunächst ausging, blieb dementsprechend aus. Auch Kenia litt unter einem trockenen Winter und hinkt dem Zeitplan hinterher.

Der deutsche Markt für Avocados ist derzeit eher still: "Es gibt genügend Früchte aus Peru, ein wenig aus Afrika und die Sendungen aus Chile stehen auch in den Startlöchern." Die Preise liegen dennoch relativ hoch – je nach Herkunftsland. "Die Sommerferien, die Hitze und die große Auswahl an traditionellen Sommerfrüchten wirken sich negativ auf die Nachfrage nach den Exoten aus", so der Experte abschließend.


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet