Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Palästinensischer Markt für Medjool Datteln wächst jährlich um 20%

Die palästinensische Medjool Dattel Industrie ist im Vergleich zu anderen Dattelproduzenten relativ neu, aber das muss nicht unbedingt etwas Schlechtes sein. Laut Momen Sinokrot, Geschäftsführer der Palestine Gardens, ist es sogar eine gute Sache. Die Palmen, die die palästinensische Industrie beliefern, sind im Schnitt zwischen sechs und sieben Jahre alt. Da die Bäume so jung sind, wächst die Produktion jährlich um rund 20%. Beispielsweise konnten im vergangenen Jahr etwa 9.500 Tonnen Datteln geerntet werden, in diesem Jahr werden es voraussichtlich 12.000 Tonnen sein. Diese Wachstumsprognose wird in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich anhalten.

Dieses Jahr wird die Ernte vermutlich zehn Tage später als im letzten Jahr beginnen. Das liegt daran, dass es zu Beginn der Saison recht kühl war. Dadurch haben die Dattelpalmen ihre Zweige später entwickelt als im letzten Jahr. Das Unternehmen hat jedoch eine schnelle Umschlagszeit, sodass die Datteln nach der Ernte in der ersten Septemberwoche schon drei Wochen später in den Läden verkauft werden können. 

Das Unternehmen exportiert 70-80% seiner Ernte und die wichtigsten Märkte liegen in 22 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. Darunter unter anderem Länder in Nordamerika, europäische Länder wie Italien, Schweden, Frankreich und Großbritannien und auch Australien, Indien und Ländern in Südostasien und dem Mittleren Osten. Das Unternehmen will bald in Europa expandieren und Länder wie die Niederlande, Deutschland und Belgien beliefern.

Sinokrot sagt: "Die palästinensische Medjool Dattel Industrie ist noch ziemlich neu. Die meisten Käufer aus Europa kennen nur das israelische Produkt. Aus Palästina kommen die Datteln erst seit drei oder vier Jahren auf den europäischen Markt. Jetzt wächst der palästinensische Markt ziemlich stark und die Händler interessieren sich immer mehr für unser Produkt."

Er erklärt, dass die Nachfrage nach Datteln in den vergangenen Jahren gewachsen ist: "Datteln sind Teil der Snack-Kultur in Europa geworden und auch im Mittleren Osten werden sie beliebter, weil man inzwischen weiß wie gesund Datteln sind. Die Nachfrage steigt auch aus kulturellen Gründen wie beispielsweise an Feiertagen. Im Mittleren Osten steigen die Verkäufe im Ramadan, in Europa hingegen in der Weihnachtszeit."

Das Unternehmen hat Palästina nun einen Platz als einer der Top Dattelmärkte auf der Welt gesichert. Das Land ist inzwischen neben Jordanien, Israel, Südafrika und Kalifornien einer der fünf größten Dattelproduzenten.

Auf die Frage nach der Konkurrenz, sagt Sinokrot: "Viele Leute bevorzugen eine bestimmte Herkunft bei ihren Medjool Datteln. Israel und Kalifornien sind sehr beliebt und haben ihren eigenen Markt, die Mengen bleiben stabil. In Palästina steigen die Mengen allerdings jedes Jahr. Der wachsende Markt hier hat uns einige Kunden der Konkurrenz zugespielt. Deswegen geht es nicht um die Konkurrenz zwischen einzelnen Unternehmen, sondern eher zwischen den verschiedenen Produktionsländern."

Das Unternehmn nutzt umweltfreundliche Pappkartons für all seine Produkte und verkauft seine Dattelboxen nach Sorte, Gewicht und Größe. Diese gehen von 250 Gramm Boxen bis hin zu 5 Kilo Kisten. Sinokrot sagt dazu: "Wir passen die Verpackungen an die Wünsche unserer Kunden an. Einige Kunden wollen das Produkt in großen Mengen kaufen und es dann selber wiederverpacken. Aber unser Unternehmen nutzt ausschließlich Pappe als Verpackungsmaterial. Für große Kunden machen wir auch individuelle Etiketten. Wir arbeiten mit den Kunden und Märkten zusammen, damit wir die Nachfrage perfekt decken können."

Palestine Gardens ist Mitglied des INC und war das erste Unternehmen, das den Palestine Exporter Award für das beste palästinensische Exportunternhemen im Agrarkultur und Agrar-Industrie Sektor 2015. Das Unternehmen ist Teil einer großen Gruppe namens Sinokrot Holding, das für verschiedene Sektoren in der Lebensmittelindustrie produziert.

Palestine Gardens wird im September bei der CNR Messe in der Türkei und im Oktober bei der Anuga Messe in Deutschland sein.

Für weitere Informationen:
Momen Sinokrot 
Palestine Gardens Agriculture Company
Tel: +972544738728 
Email: momen@palgardens.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet