Edeka-Filiale in Kulmbach bietet 240 Produkte 'verpackungslos' an

Größte Unverpackt-Abteilung Deutschlands entsteht in Oberfranken

Ab kommenden Mittwoch wird Inhaber Michael Seidl in Kulmbach Deutschlands größte Unverpackt-Abteilung in seinem Supermarkt mit insgesamt 240 Nahrungsmitteln zu bieten haben, die lose erhältlich sind. Zu den 'verpackungslosen' Produkten gehört auch ein umfangreiches Obst- und Gemüse-Sortiment. Dies berichtet der Kurier.

Die Mehrzahl der Lebensmittel in der Unverpackt-Abteilung stammt nach Worten von Michael Seidl aus biologischer Erzeugung. „Wir arbeiten bereits mit einem Bio-Großhändler zusammen, der uns dann diese Produkte lose, also in Säcken beispielsweise, anliefern wird.“

Zellulosebeutel am PoS
Seidl bietet auch umweltfreundliche Zellulosebeutel zum Kauf an, die auch auf dem eigenen Komposthaufen „entsorgt“ werden können und nicht nur in der Biotonne. „Aber alles geht freilich nicht. Ich kann natürlich nur das ins Sortiment nehmen, was ich auch mit wenig Verpackungsmaterial bekomme. Und letztlich entscheidet sowieso der Kunde, ob solche Dinge wie die Unverpackt-Abteilung Bestand haben.“

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet