Zusätzliche Logobestandteil verweist auf die Wurzeln und besondere Herkunft

Neues Verpackungsdesign für Pfälzer Grumbeere

Ab sofort hat die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ ein neues Markenzeichen.  Der zusätzliche Logobestandteil „Original seit 1992“ verweist auf die Wurzeln und besondere Herkunft: Denn „Pfälzer Grumbeere“ gelten in Deutschland als eine der ersten und erfolgreichsten Regionalmarken für Kartoffeln mit ausgezeichneter regionaler Herkunft! Damit Verbraucher – in der Region und deutschlandweit – die ackerfrischen Qualitäts- und Geschmacksvorteile der „Pfälzer Grumbeere“ noch einfacher erkennen können, wurde neben dem Logo auch das Verpackungsdesign komplett neu gestaltet.


Quelle: Pfälzer Grumbeere eG

Im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sind die sogenannten Carry-Fresh-Verpackungen für die klassischen Kochtypen „festkochend“, „vorwiegend festkochend“ und „mehlig“ erhältlich. Zusätzlich sind die handlichen Frischenetze mit Banderole, die zwischen 1,5 bis zu 2,5 kg „Pfälzer Grumbeere“ enthalten können, jeweils mit einem entsprechenden Zubereitungshinweis versehen. Liebhaber sehen jetzt auf einen Blick, dass sich der Kochtyp „vorwiegend festkochend“ beispielsweise ideal für die Zubereitung von „Salzkartoffeln, Pommes Frites & Reibekuchen“ eignet.

Weitere Informationen unter www.pfaelzer-grumbeere.de sowie unter www.facebook.com/PfaelzerGrumbeere 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet