Gemüsepreise am Bolognamarkt

Die Preise für frischen Knoblauch haben in den letzten drei Wochen gut begonnen, sind aber dann Tag für Tag gefallen“, berichtet Roberto Bortolotti, Gemüseexperte für De Luca – Campitiello, ein Unternehmen, das bei Caab in Bologna arbeitet.

„Das Produkt aus Veneto besitzt eine hohe Qualität und ist in Bündel verpackt. Es ist ein exzellentes Produkt und die Preise waren am Anfang gut. Jetzt sind sie aber auf 1,50-2,00€/kg gefallen. Das Problem ist, dass eine Menge Produkt verfügbar ist und manchmal ist auch ein Produkt, das auffällt, nicht genug.“

Ein Produkt, das auffällt, ist der lila-gestreifte Knoblauch, sehr beliebt in der Toskana, obwohl sein Wert auch ein bisschen gefallen ist.

„Bei Zucchini liegt der Preis für eine gute Produktion bei circa 1€/kg, aber das hängt von vielen Faktoren ab. Blumenkohl, obwohl er kein Sommerprodukt ist, verkauft sich immer gut, vor allem wenn die Qualität exzellent ist. Wir sprechen über 1,30-1,50€/kg im Durchschnitt. Brokkoli ist im Sommer nicht so beliebt.“

Auberginen laufen nicht so gut, denn die Preise überschreiten 0,60€/kg nicht. Gurken aus Emilia-Romagna verkaufen sich zu 0,80€/kg.

„Die Nachfrage nach neuen Kartoffeln läuft gut, vor allem für die größeren. Die Preise liegen bei circa 0,80-0,90€/kg.“


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet